Veronique Branquinho A/W13

Veronique Branquinho A/W13

VeroniqueBranquinho_1_41.jpg

Seit gestern ist Paris wieder das wofür es in der Welt gehalten wird: ein Fashion Paradies. Die Ready-to-wear-Schauen sind demzufolge in vollem Gange und nach Tag 1 haben wir die wunderbare Veronique Branquinho für euch.

Sie war ein belgischer Nischenstar, der über Jahre Avantgarde auf höchstem Niveau gezaubert hat. Plötzlich war sie weg – die Branche munkelte. Und nun freut es uns natürlich, dass wir Veronique Branquinho wieder mit einer eigenen Kollektion sehen dürfen –im Western-Gaucho-Look, der eine Menge mehr zu bieten hat.

Die Arme voller Holzreifen schreiten die Damen in monochromen Grundstimmungen, wie Schwarz, Beige und Creme den Laufsteg herunter und präsentieren sowohl Lagenlooks als auch Materialkompositionen par excellence.  Lange Tuniken werden über gleichfarben Hosen getragen und Farben wie knalliges Gelb und Grün stechen ins Auge. Auch Karos und Nieten sehen wir wieder in Wollmischungen gepaart mit organischen Farben und Schnitten. Zweifelsohne wird auch der Westernhut eines der Key-Items bei den Accessoires geben. Egal ob zu Kleidern oder zu mehrschichtigen Ensembles. Eine ruhige Kollektion, die trotzdem mit herausragenden Linien und Details punkten kann.

(Photos PR)

Schlotti & other stories

Schlotti & other stories

Ausstellungstipp: FREEDOM in Berlin

Ausstellungstipp: FREEDOM in Berlin