Trends: Von großen & kleinen Punkten

Trends: Von großen & kleinen Punkten

polka-dot-dress.jpg

Nach allerhand grafischen Metamorphosen der letzten Monate haben es nun auch die Punkte wieder geschafft auf Kleidung offiziell ausgeführt zu werden. Dabei halten wir strikt an die Vorgabe „kleine Punkte für kleine Mädchen“ und „große Punkte für große Mädchen“. Unsere Stilvorgabe kommt nicht von ungefähr, denn das britische Label Giles zeigt in seiner aktuellen Pre-Fall Kollektion nicht nur wunderbare Muster und Schnitte – nein es sind die Riesenpunkte, die das kindlich-niedliche Image der Polka-Dots ablegen und dem Grafik-Trend die Krone aufsetzen.

Und auch wenn es nur ein Punkt ist, wie bei J.W. Anderson oder die Masse wie bei Marni – der Clou ist die Kombi aus femininen A-Linien-Schnitten und den alteingesessen, fast vergessenen Basics wie dem Poloshirt, den Tennisschuhen und dem Faltenrock, der den Look super sophisticated werden lässt.

Hier gibt‘s unsere Lovelies:

 

LVMH “Prize for Young Fashion Designers”

LVMH “Prize for Young Fashion Designers”

 COMMUNICATION/ PR MANAGER (M/W) Berlin

COMMUNICATION/ PR MANAGER (M/W) Berlin