Trendreport AW 14: Around the World

Trendreport AW 14: Around the World

metropolitancircus_aroundtheworld1.jpg

Designer lassen sich ja ganz gerne mal von fremdem Kulturen beeinflussen, aber in der kommenden Saison scheinen fast alle unter die Weltenbummler gegangen zu sein: von Südamerikanischen Einflüssen bis zu Osteuropäischen sind überall ein paar Nuancen erkennbar. Besonders Muster, Farben und Accessoires zeugen von Reisefreude und der Sehnsucht der Kreativen.

#Proenza Schouler: Ein Mustermix der besonderen Art. Ob Schwarz/Weiß Schattierungen oder in satten Tönen, wie Grün und Blau, Proenza Schouler holen sich Inspiration in natürlichen Elementen wie Holz oder Kork und transformieren diese Struktur in ihre neue Kollektion.

#Burberry Prorsum: Mehrfachlagen und ein gewandhaftes Auftreten bei Burberry. Christopher Bailey wählt die natürlichsten Farben und mischt sie mit modernen Materialien. Alles wird leger geworfen, gewickelt oder geschnürt – dabei nicht zu vergessen mit dieser Kleidung kann man auch Wüstenwinden standhalten.

#Mary Katrantzou: Prints kann sie, jetzt beweist Madame, dass auch Stickereien ihr Ding sind. Mit einer durchweg langen Silhouette zeigt Mary Katrantzou ihr Händchen für Osteuropäische Folklore.

#Preen by Thornton Bregazzi: Bei Preen werden wir im Winter mit dem intensivsten Rot der Saison konfrontiert oder mit einem Ausflug in die Russische Provinz. Passt beides zusammen, wie wir finden – auch modisch.

#Prabal Gurung: Um den Ethno-Trend zu folgen wird es wohl jedem ein leichtes sein, Tücher als Accessoires neu zu erfinden. Man wickelt einfach die übergroßen Musterplaids um den Köper, vgl. Prabal Gurung, und wählt die Lieblings-Basics der Saison-Easy.

News: 3.1. Phillip Lim launcht Denim-Linie

News: 3.1. Phillip Lim launcht Denim-Linie

Labelwatch: Arthur Arbesser AW14

Labelwatch: Arthur Arbesser AW14