Stockholm: Carin Wester SS13

Stockholm: Carin Wester SS13

Wer fleißig dem Instagram Feed folgt, wird am gestrigen ersten Abend der Stockholm Fashion Week schon einen kleinen Eindruck bekommen haben, was die internationalen Redakteure so treiben. Als „Best show of the day“ hoch gepriesen, hat eine Carin Wester wohl den Tagessieg nach Hause getragen.

Carin Wester. Die Designerin der androgynen Schnitte und ihrer verspielten Art, Mode zu stylen und zu dekorieren, kleidet Männer und Frauen gleichermaßen. Sie greift für den noch in weiter Ferne liegenden Sommer 2013 zu einem gedämpften Meerblau, zu steinigem Grau und leichtem Beige. Die Silhouette ihrer Stücke wächst über den Körper hinaus und läutet erneut den oversized oder nennen wir ihn mal overshaped Style, der so typisch ist für das Skandinavische Design, ein.

In der Wester´schen Herrenwelt kehrt der 70er inspirierte Doppelreiher zurück auf den Laufsteg und die Passform der Anzüge schrumpft auf eine 7/8 Länge.  Also beim nächsten Mal, wenn die Hosen wieder eingehen, nicht so schlimm, sie „kommen so in Mode“ würde das etwas ältere Kaliber sagen.

Aber Carin Wester wäre nicht Carin Wester, würde sie nicht noch einen kleinen Clou einbauen. Und das tat sie, leichte Cut-Outs an den Knien und psychedelische Prints zeigen ihre spielerische Art mit dem modischen Minimalismus umzugehen. Carin Wester hat ihren Roten Faden gefunden und an ihrer Stelle würde ich den auch nicht mehr loslassen.

(Photos: MBFWS)

Stockholm: Whyred SS 13

Stockholm: Whyred SS 13

Praktikum E-Commerce Hamburg

Praktikum E-Commerce Hamburg