Statements zur Modewoche / Kerstin Geffert

Statements zur Modewoche / Kerstin Geffert

Die Modewoche in Berlin ist zu Ende. Jetzt müssen erst einmal alle Eindrücke verarbeitet und in die richtigen Schubladen sortiert werden. Es geht ja immer recht schnell, wenn der Terminkalender zum Bersten voll ist. Aber auch in dieser Woche gab es die unterschiedlichsten Meinungen, Statements und Aussagen zur Modewoche Berlin. Wir haben einfach mal nachgefragt:

Kerstin Geffert/ Silk Relations

Positiv aufgefallen?

Die vielen guten Streetstyles – da fielen die weniger guten nicht so auf…

Top oder Flop?

  • Flop = die Großbaustelle auf der „Einflugschneise“ zum Eisstadion
  • Top = die Berliner Taxifahrer, die das größtenteils mit Humor genommen haben.

Nervt richtig?

Dass man im Zelt ab Reihe 3 keine brauchbaren Fotos vom Catwalk machen konnte wg. fehlender Schrägung.

Trends, die hängen bleiben?

Was ich am häufigsten gesehen habe, sind weiße Nike Socken in jeder Art von Schuhen – ob Sandale oder Dr. Martens.

Die Modewoche in einem Satz!

Running through the monsoon

Beyond the world

To the end of time

Where the rain won't hurt

Fighting the storm

Into the blue

(Tokyo Hotel)

Inspiration:

[show_shopthepost_widget id="155210"]

Last Fashion Fashion Week Look & WIN WIN

Last Fashion Fashion Week Look & WIN WIN

Outfit: Modewoche & allen Lagen standhalten

Outfit: Modewoche & allen Lagen standhalten