Städte-Trip: Breslau

Städte-Trip: Breslau

breslau_slider

breslau_slider

Breslau, Wrocław, Venedig Polens oder WrocLOVE – eine Stadt mit vielen Namen, eine Stadt mit vielen Gründen, die für sie spricht.

Schlechter Ruf adé

Breslau, Kulturhauptstadt 2016, ist alles in allem wunderschön. Spätestens seit es auch die Fashion Week nach Polen geschafft hat, ist klar, dass das dieses Land allemal auch en vogue ist. Polen ist ein modernes und aufstrebendes Land, das es in jeder Hinsicht mit anderen europäischen Ländern aufnehmen kann.

dawid_tomaszewski

dawid_tomaszewski

Dawid Tomaszewski

Verwirrung im viereckigen Ring

Der Marktplatz, sogenannter „Rynek“, der in einem Viereck angelegt ist, welcher wiederum Ring und Salzring heißen, lädt zum Flanieren und Bewundern ein. Hier steht das Herzstück der Stadt, das Rathaus mit seiner astronomischen Uhr. Die viereckige Fassade des Marktplatzes, die zumindest bei mir oft für Verwirrung und Orientierungslosigkeit sorgte, ist eine perfekte Fotokulisse. Unzählige, bunte, schöne und nach dem Krieg restaurierte Häuser reihen sich hier aneinander. Der Marktplatz ist bei Tag und Nacht gut besucht, hier erlebt man Breslau live und trifft auf Einheimische sowie Multki-Kulti Touristen. Wer keine Höhenangst, dafür aber eine gute Kondition hat, kann vom ca. 80 Meter hohen Turm der Elisabethkirche die Stadt von oben betrachten. Ein Ausblick, für den es sich lohnt eine schmale und High-Heel-unfreundliche Wendeltreppe hinauf zu steigen. (Anmerkung: Wer braucht noch Fitnessstudios, wenn man auch die Kirchentürme dieser Welt besteigen kann?).

Deftig, fettig, lecker – polnische Küche

Nach dem anstrengen Auf- und Absteigen der unendlich scheinenden Stufen, braucht man eine Stärkung. Zurück am Marktplatz, hat man die Wahl und somit auch die Qual. Vielzählige Restaurants und Kneipen erleichtern einem die Entscheidung keineswegs. Da wir für Pasta lieber nach Rom und für Mousaka lieber nach Athen fliegen, eignet sich die nationale Küche perfekt um die verbrauchten Kalorien wieder aufzufüllen. Ob Bigos, Żurek oder Pierogi – polnische Gerichte sind vor allem eins: deftig! Unser Tipp: leckere Pierogi. Wie Maultaschen sind sie aus Teig geformt und werden nach Belieben gefüllt. Ob süß mit Heidelbeeren oder deftig mit Käse und Zwiebeln. Variationen en masse und ein Gaumenschmaus per se.

Likus_Concept_2

Likus_Concept_2

Likus Concept Store

Auch Shoppen kann man in Breslau gut. Auf der Schweidnitzer Straße finden wir den Likus Concept Store, der den Tod für unser Portemonnaie bedeutet. Ob McQueen, Balmain oder Balenciaga – hier ist für jeden Geschmack was dabei. Einzige Voraussetzung: ein gut gefüllter Geldbeutel.

Resümee: Ob Sightseeing, Shoppen, Feiern oder Schlemmen – ein Trip nach Breslau lohnt sich allemal! Und von Deutschland aus, kommt man auch perfekt und schnell hin! Worauf wartest Du noch?

Likus_Concept

Likus_Concept

Likus Concept Store

//Veronika Rudowicz

Paris: Veronique Branquinho

Paris: Veronique Branquinho

Happy Birthday Zalando + Win Win

Happy Birthday Zalando + Win Win