Weniger ist mehr: mit den Basics in den Urlaub

Weniger ist mehr: mit den Basics in den Urlaub

Was braucht man tatsächlich im Urlaub? Vermutlich weniger als man denkt.

Seit Jahren versuche ich in der light Version zu verreisen, steht dann aber Koffer packen auf dem Plan, werde ich schnell kopflos. Ich sortiere alles raus, was ich gerne anziehen würde. Das sind, grob überschlagen, für 10 Tage gerne mal 45 Teile. Ich hasse es, wenn ich nicht die Auswahl habe. Schön doof eigentlich, denn mit 15 Teilen könnte man genauso gut Urlaubsstyling betreiben, wie mit irrsinnigen 45. Ich habe nun also die Looks des letzten Urlaubs mal analysiert und optimiere schon innerlich für den nächsten.

Bluse & Rock H&M Trend, Taschen Bree Modell Cambridge, Tuch Mango

Bluse & Rock H&M Trend, Taschen Bree Modell Cambridge, Tuch Mango

Mein Plan für die nächste Reise in zwei Wochen lautet also:

  1. Basics einpacken, dazu gehören: weißes T-Shirt, weiße Bluse, kurzer Rock, blaues Sakko & eine ruhige Hose
  2. Thema Kleider: Statt 7 bis 8 wie sonst, entscheide ich mich für max. 2.  Kombi-Kleider bzw. Tuniken kann ich solo, aber auch über eine Hose tragen.
  3. Reduziere die Schuhe: Von 7 auf 3 maximal: Sandalen, Slides und eine geschlossene Variante.
  4. Einen Bikini & einen Badeanzug: das muss reichen. (Den Badeanzug kann man auch als Oberteil tragen)
  5. Pullover: Nicht 4 sondern einen, und zwar der, der zu allem passt.
  6. Accessoires müssen mit: Im Urlaub bleibt aber in Zukunft zu viel Gehänge zu Hause, was mit darf ist, leicht und wirksam: nämlich Tücher. Ein kleines und ein großes. Die kann ich als Wickelrock bzw. Kopf, Fuss- oder Armschmuck tragen.

Aktuell sind wir bei 15 Teilen. Halleluja! Waschen ist übrigens erlaubt. Ich werde euch Anfang September berichten, ob es funktioniert hat. Der gezeigte Look ist übrigens in Rom Anfang Juni entstanden. 

Das könnten einige Auswahloptionen für den Kofferinhalt werden:


Im Test: New Pampers Baby-Dry - Die 12 h Trockenheits-Challenge

Im Test: New Pampers Baby-Dry - Die 12 h Trockenheits-Challenge

Die Wand als Abenteuer: Die Top 5 Wand-Hängungen

Die Wand als Abenteuer: Die Top 5 Wand-Hängungen