Riccardo Tisci verlässt Givenchy nach 12 Jahren

Riccardo Tisci verlässt Givenchy nach 12 Jahren

Ein Rückblick in 12 Jahren Modegeschichte

Es war die News des letzten Tages, Riccardo Tisci verlässt Givenchy nach über einer Dekade. Das ist höchst selten im Moderummel unserer Zeit. Gerüchten zufolge soll das Label Versace im Gespräch sein, welches aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten eine neue Ausrichtung sucht.

Wenn jemand das könnte, dann wohl der Italiener Tisci. Der Central Saint Martins Abgänger präsentierte gerade einmal zwei eigene Kollektionen bevor er zum führerlosen Flagschiff Givenchy berufen wurde. Er war damit der vierte Designer nach dem Gründer Hubert de Givenchy, der im Jahre 1995 das Zepter abgab. Ihm folgten John Galliano, Alexander McQueen, Julien McDonald und eben Riccardo Tisci. Mittlerweile hat Tisci in zwölf Jahren um  die 93 Kollektionen designt und galt in den 2010ern als einer der wegweisenden Designer unserer Zeit.

Aber auch er hat klein angefangen. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die meisten seiner Reviews zu den vergangen Kollektionen gelesen. Nicht nur, dass mit seinem Start bei der Couture Präsentation 2005 ein vollkommen Unbekannter ans Ruder eines Pariser Luxushauses berufen wurde, auch sein Start wurde äußerst kritisch beäugt. Es sollte knapp 2,5 Jahre dauern bis endlich lobende Worte auf seine Arbeit gesprochen wurden. Dann kam sein 5-jähriger Einstand und er war der Star der Modeszene, wiederum 2,5 Jahre später war er als Designer über keinen minikleinen Zweifel mehr erhaben. Riccardo Tisci schaffte mit seiner Arbeit nicht nur Umsatzerhöhungen im zweistelligen Bereich, er erschuf eine Brand- und Marken-Awarness wie kaum ein anderer. Ich habe mich tatsächlich durch die letzten zwölf Jahre geklickt und meine Favoriten herausgepickt, 93 Kollektionen sind eine Menge, ich will euch am Bildschirm nicht überfordern, deshalb starten wir mit seiner ersten Kollektion, der Couture 2004 und hangeln uns durch die einzelnen Jahre. (Als kleines Add-On: Ihr werdet merken, wie sich auch die Qualität der Bilder in den letzten Jahren verbessert hat. Zu Beginn ist Tiscis Muse Mariacarla Boscono oft nur sehr verpixelt zu erkennen.)

Givenchy Couture 2005

Givenchy Couture 2005


Givenchy SS 2006

Givenchy SS 2006


Givenchy SS 2007

Givenchy SS 2007

00010m.jpg

Givenchy Fall 2008

Givenchy Fall 2008


Givenchy Couture Fall 2008

Givenchy Couture Fall 2008


Givenchy SS 2010

Givenchy SS 2010


Givenchy Resort 2011

Givenchy Resort 2011


Givenchy Pre Fall 2012

Givenchy Pre Fall 2012


Givenchy Fall 2013

Givenchy Fall 2013


Givenchy Fall 2015

Givenchy Fall 2015


Givenchy SS 2016

Givenchy SS 2016


Givenchy SS 2017

Givenchy SS 2017


Bilder via Vogue Runway




COPENHAGEN FASHIONWEEK - politische Statements und Mut zu Farbe

COPENHAGEN FASHIONWEEK - politische Statements und Mut zu Farbe

STOCKHOLM FASHIONWEEK - absolute Tragbarkeit & ein beeindruckender Nachwuchs

STOCKHOLM FASHIONWEEK - absolute Tragbarkeit & ein beeindruckender Nachwuchs