Recap: Shotview Geburtstag zur Modewoche

Recap: Shotview Geburtstag zur Modewoche

Shotview_1.jpg

Wir stecken mitten in der Modewoche in Berlin. Und Mode lebt eindeutig von seiner Inszenierung und seinen Akteuren, die die Kollektionen der Designer, die Gesichter und die Models in DAS Licht rücken, welches ihnen gebührt. Die Rede ist von den Fotografen, die jedes Jahr Editorials, Kampagnen oder Portraits der wichtigsten Creatives auf höchstem Niveau produzieren.

Die Berliner Agentur Shotview hat diese Szene fest im Griff, egal ob Jungtalente oder bereits etablierte Stars der Szene. Da fallen Namen wie Ronald Dick, der Karla Otto für die ZEIT geschossen hat oder Alex  Aiku, der maßgeblich daran beteiligt ist, dass das Label KENZO gerade überall gehypt wird. Aber das sind nur einige Namen, die Shotview international vertritt.

Am 16. Januar, also mitten in der Berliner Modewoche feierte die Agentur sein 12-jähriges Bestehen mit einer Sonderausstellung in einer Location sondergleichen. Zwölf ausgewählte Künstler, darunter Erwin Wurm, Horst Diekgerdes, Markus Pritzi, Peter Rigaud, Thomas Nutzl, Thomas Schenk, Ronald Dick, Alexander Straulino, Daniel Roché, Jim Krantz, René & Radka und Mario Lombardo, zeigten bekannte Fotoarbeiten vor dem Hintergrund der sakralen Säulen und Mauern der St. Johannes Evangelist Kirche in Berlin Mitte.

Und wenn solche Namen rufen, dann können auch so einige Korken knallen. Nicht nur Schauspielerin Phelins Roggan hat zum Shotview Gebirtstag angestoßen auch Markus Pritzi und Alexander Straulino ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Hier nur einige Impressionen...

(Photos PR)

Die besten Looks von Tag 3

Die besten Looks von Tag 3

MARNI‘s erster Duft enthüllt zur Mercedes-Benz Fashion Week

MARNI‘s erster Duft enthüllt zur Mercedes-Benz Fashion Week