Paris: Damir Doma A/W 12/13

[singlepic id=5000 w=300 h=auto float=left] [singlepic id=5002 w=300 h=auto float=left]

 

Als „Moderne Renaissance“ bezeichnet Damir Doma seine gerade gezeigte Kollektion für den Winter 2012. Aber so renaissance-trächtig wie man vielleicht vermuten könnte, wirkt die Kollektion dann doch wieder nicht. Wir lesen zwischen den Zeilen und kommen zu dem Schluss, dass zwar gewisse historische Parallelen gegeben sind, aber all in all der lässige Coolnessfaktor überwiegt.

Damir Doma‘s Looks sind wie gewohnt in monochromen Outfits gehalten. Die Farben, die sich für den Winter herauskristallisieren, bleiben in einer warmen Farbpalette, angefangen von Orange über Dunkelrot, bis hin zu Braun und Schwarz.  Aus dem Kostümdesign bedient sich Doma an den übergroßen Ledercapes und kombiniert sie geschickt mit Fellkragen und Mehrfachlagen. Die Silhouette holt er sich zurück, indem er die verschollen geglaubte Schärpe aus der Menswear wieder hervorzaubert und der Damenwelt die Absätze klaut. Denn, oh Freude die Flats sind für den Winter zurück.

[singlepic id=5001 w=300 h=auto float=left] [singlepic id=5003 w=300 h=auto float=left]

 

[singlepic id=5004 w=300 h=auto float=left] [singlepic id=5005 w=300 h=auto float=left]

 

Photo: Filippo Fior / GoRunway.com

Brillen-Beauty. Happy Moodboarding.

Brillen-Beauty. Happy Moodboarding.

Das Leben hat mich wieder...

Das Leben hat mich wieder...