Outfits: Kann ich mit 34 noch Carhartt WIP tragen?

Outfits: Kann ich mit 34 noch Carhartt WIP tragen?

1998 war ich 16 Jahre alt, ich hing mit den Jungs ab, weil es in meinem Dorf keine Mädchen gab. Dieser frühen Prägung meines Umfelds verdanke ich mein ganzes bisheriges Leben. Die Boys haben nicht gelästert, sie haben sich nicht verglichen und sie brauchten sich nicht schminken. Demzufolge habe ich es auch nicht gemacht. Wir waren und sind es bis heute:  Freunde. Natürlich hat sich auch in unserer Gruppe ein modisches Bild abgezeichnet, ein bisschen Hardcore, ein bisschen HipHop, ein bisschen Grunge, aber im Grunde liebten wir alle den gleichen Shit: Skate-Wear.

Marken wie Carhartt, Dickies, Vans und Homeboy waren unsere Trophäen im Alltag. Wir haben uns mit den Klamotten identifiziert und haben ein ganz eigenes Lebensgefühl dafür kreiert. Für uns alle war die Stadt ein großes, fremdes Mysterium, spannend zwar, aber immer mit dem anständigen Respekt behaftet, den unsere Eltern uns vermittelten. Natürlich sind auch wir auf Konzerte hunderte Kilometer weit weg gefahren, hatten den Spaß unseres Lebens, trotzdem waren wir alle wieder froh in unserer überschaubaren Welt zu sein.

Wenn ich mir heute, knapp 16 später, ein Denim-Shirt von Carhartt WIP überziehe oder einen Overall mit femininen Seidenblusen mixe, dann habe ich wieder ein Stück weit ein Gefühl von dem, was ich manchmal so vermisse. Die guten alten Zeiten, würde mein eigener Großvater sagen, aber wir hatten mit unserer Uniform aus Carhartt Baggy und überdimensionalen Sweatern das Gefühl der kleinen Weltherrschaft inne.

Über die Jahre habe ich viele Trends und Stile für mich gefunden, ich begann mich zu schminken, oh Wunder, und habe mich mit vielen Brands angefreundet. Trotzdem hatte ich immer ein Faible für das, was den Anfang aller meiner persönlichen Modeerfahrungen darstellte: den Skatelook mit Carhartt.

Ich habe mich verändert, genauso wie sich Carhartt verändert hat. Wo früher vielleicht ein Blanko Shirt und simple Details gereicht hätten,  ist unser Anspruch an Leisurewear gestiegen: Er soll individuell sein, Spaß machen, gendergetreu (damals habe ich nur Männerklamotten getragen) und möglichst eine handvoll angrenzende Stile abholen. Stichwort: Styling. Darf ich nun mit 34 Carhartt WIP tragen oder nicht? Ich bin der festen Überzeugung, dass ich auch Carhartt tragen werde, wenn 54 bin und mein Sohn mir dann sagt: „Mama, muss das sein?“. Ja das muss.


Carhartt Wip Edit


Instagram & Picture Merkzettel:  KW 17

Instagram & Picture Merkzettel: KW 17

We love shoes - We love aeyde

We love shoes - We love aeyde