Opening: Filippa K in Charlottenburg

Opening: Filippa K in Charlottenburg

filippa-k-berlin_quer_v650x433.jpg

Nanu, was passiert denn da, der Westen Berlins rüstet auf. Die Prachtmeile am Kurfürstendamm galt bis in die 90er Jahre als Shoppingparadies vieler Berliner und Stadt–Touristen. Dann ging es irgendwie bergab, Mitte hat dem Ku’damm den Rang abgelaufen. Mit kleinen Boutiquen, hippen Szeneläden und große Headlinern hat Berlin Mitte „Hipster“ am Fließband produziert.

Langsam, aber stetig zieht jetzt auch der Westen wieder nach. Zwei Wochen, zwei Openings und zwei modische Größen haben erste Dependancen in Charlottenburg:

Der Ableger des 14 oz. Store „Cumberland“ machte den Anfang, jetzt folgt auch Filippa K nach Westberlin. Die Skandinavier haben in der vergangenen Woche bereits ihren Zweiten Laden, nämlich in der Schlüterstraße 50, eröffnet.  Seit Anfang November gibt es auf 160m2 die komplette Range der Filippa K Damenkollektion in einem wohl-designten Interior von Albert France-Lanord. Man könnte auch hier von Minimalismus auf höchstem Niveau sprechen. Aber dafür sind sie ja bekannt, die Schweden. Chefdesignerin Nina Bogstedt begrüßte am Eröffnungstag einen kleine Runde ausgewählter Pressevertreter und Blogger und plauderte überaus sympathisch bei Kaffee und Frühstückssnacks über Mode, Berlin und natürlich Filippa K.

Wer dem Laden in Berlin Charlottenburg einen Besuch abstatten möchte, sind hier die wichtigen Eckdaten:

Schlüterstraße 50 10625 Berlin Öffnungszeiten: Mo-Sa 11:00-20:00

DAVINES Workshop in der CB Company

DAVINES Workshop in der CB Company

The Travel Book by Blurb

The Travel Book by Blurb