MBFWB: Best of Day 3

MBFWB: Best of Day 3

PS_5.jpg

Tag 3 der Mercedes-Benz Fashion Weeks ist wie im Schnelldurchgang an uns vorbei gezogen: Hier haben wir die Highlight-Schauen.

LAURÉL: Kunst meets Asia. Knallige Farben im 70er Jahre Look und Asiatische Großflächenprints sind die Eyecatcher bei Lauél. Ungwewöhnliche Farbkombinationen wie Orange und Pink, Türkis und Blau brechen immer wieder mit den die langen Kaftanen und kleine Acryl-Pailetten sind die Aufreizer in der unifarbenen Kollektion. Knallig, aber einfach.

PERRET SCHAAD:

Den Preis für die innovativste Location geht in dieser Berliner Mode-Woche zweifelsohne an das Duo von Perret Schaad. Wie Voyeure standen die Besucher um den Kubus der Neuen Nationalgalerie und drücken sich die Nase platt. Cleanes Ambiente für cleanes Design – eine Mischung die sich versteht. Lieblings-Couleur im nächsten Jahr wird sich ausschließlich auf Gelb und Blau beschränken - einen Trend, den wir bereits bei Achtland gesehen haben.

 

LALA BERLIN:

Die Einladung hat es bereits angekändigt bei Lala Berlin erwartet uns Tropisches - und als Elefanten-Tröten und Affen-Gekreische die Besucher zu Contenance erziehen wollten, ist auch beim Letzten der Groschen gefallen. Orange und Blau als Farbenpaar und Schwarz mit Weiß als Gegenspieler - mal Uni mal durchgeknallt geprinted. Erstaunlich, dass es Lala Berlin in jeder Saison schaffen, ihrer Kollektion einen neuen Print-Titel zu verleihen. Jedes Jahr anders, in jeder Saion innovativ und mit einer gewissen Leichtigkeit verknüpft. Die Strohhüte sind im nächsten Jahr das Muss.

Timetable Day 4 MBFW Berlin

Timetable Day 4 MBFW Berlin

MBFWB: Outfit Day3

MBFWB: Outfit Day3