MBFWB: Best of Day 2 Issever Bahri // Augustin Teboul // Vladimir Karaleev

MBFWB: Best of Day 2 Issever Bahri // Augustin Teboul // Vladimir Karaleev

VladimirKaraleev_1.jpg

ISSEVER BAHRI

Auch für die aktuelle Kollektion verarbeiten die Designerinnen von Issever Bahri gekonnt ihre türkisch-griechischen Wurzeln. Diesmal inspiriert von Turksploitation, dem ausgefallenen Genre des türkischen Explosionsfilms der 70-ger Jahre, setzen die Designerinnen auf Farbe - Poppy Red, Gold Fusion, Violet Tulip und Ash Green. Töne wie auf den alten, vollgepackten Filmpostern, werden nun in die Häckel-Ornamente eingebaut. Die Symmetrischen Schnitte, die Betonnung der Taille und metallische Stoffe strukturieren die überkolorierten Applikationen und den überkollagierten Look.

AUGUSTIN TEBOUL

Augustin Tebouls entrücktes Design braucht Raum für eine Präsentation: mal französisch fragil, mal industriell entlegen. In diesem Jahr präsentiert sich das Label erneut in einer ganz speziellen Location. Ein alter Supermarkt aus vergangenen DDR-Tagen sorgte mit seiner minimalistischen, weißen und klaren Struktur als treffender Gegenpol zur Kollektion von Augustin Teboul. In ihrer gewohnten Handschrift reines schwarz in exklusiven Materialien zu verarbeiten, hat sich auch in der kommenden Saison nichts geändert. Die beiden Designerinnen schaffen es dennoch in jeder Saison neues Schwarz in Material, Form und künstlerischer Poesie zu entwerfen.

VLADIMIR KARALEEV

Im Vergleich zu letzten Valdimir Karaleev Kollektionen ist die aktuelle sehr urban, ja fast streetstyling-asymmetrische, cleane Schnitte mit 90-er Jahre Handschrift. Überraschung und wohl Best-Buy der nächsten Sommerkollektion ist die übergroße kornblumen-blaue Jeans.

Bilder: MBFWB

 

Timetable Day 3 MBFW Berlin

Timetable Day 3 MBFW Berlin

Whats in my Bag? Chaos!

Whats in my Bag? Chaos!