Maria‘s Spring Crush

Maria‘s Spring Crush

Das Leben stellt mich gerade mal wieder auf eine harte Probe (japp, ich werde sicher daran wachsen und gestärkt daraus hervorgehen, aber ich könnte auch gut darauf verzichten). Ich durchlebe eine ziemlich anstrengende Trennung, sehr emotional, sehr kräftezehrend, sehr dramatisch. Ich habe quasi kein Zuhause und tingle wie in meinen Anfangszeiten in Berlin von Freunden zu Freunden. Die, im Übrigen die Besten der Welt sind. Ich werde von allen Seiten so sehr aufgefangen, wie man es sich nur wünschen kann. Dennoch: Es ist hart. Man fühlt sich wie ein gestrandetes Robbenbaby, das nicht weiß wo hin mit sich und verzweifelt versucht ans rettende Ufer zu gelangen.

Da kommt die Frühlingssonne wahrlich einer Erlösung gleich. Wie kann man bei diesen Temperaturen, diesem UV Bombardement traurig sein? Schwerlich, liebe Sonne, schwerlich! Denn mit dir kommt nicht nur Vitamin D und bessere Laune, sondern auch: leichtere Kleidung. Yes! Ich kann meine Steppjacke und meinen Wollmantel wirklich nicht mehr sehen und bin über jede Lage weniger sehr dankbar. Als würde man mit jeder Schicht, die man ablegt um eine Last, eine Sorge, leichter werden.

Ich habe mir im Zuge dieser aufreibenden Zeiten eine besonders prall gefüllte Lenz-Wunschliste erstellt, die ich euch nicht vorenthalten möchte, denn sie lässt gerade mein Herz höher schlagen. Also Kopf hoch an alle da draußen, denen es gerade ähnlich geht, denn eine bessere Rechtfertigung als der Frühling und eine Trennung um sich eine neue zweite Haut zuzulegen, gibt es nicht!

Eure Maria



Labelwatch - Coralie Marabelle

Labelwatch - Coralie Marabelle

Instagram Merkzettel: KW 13

Instagram Merkzettel: KW 13