Langersehnter Serienstart auf der Berlinale: Better Call Saul

Langersehnter Serienstart auf der Berlinale: Better Call Saul

Metropolitan-Circus-better-call-saul.jpg

Serien haben sich gemausert. Früher wurden aus erfolgreich laufenden Serien Kinofilme produziert, wohingegen heute aus erfolgreichen Kinofilmen Serien gemacht werden. Wie zum Beispiel Fargo oder About a Boy. Auf der Berlinale wurde vor zwei Jahren bereits die australische Mini-Serie Top of the Lake von Jane Campion gefeiert. Dann letztes Jahr liefen die ersten beiden Folgen der zweiten Staffel von House of Cards. Obwohl für die einen auf der diesjährigen Berlinale deutsche Produktionen wie Babylon Berlin, Blochin, Deutschland 83 und Weinberg im Vordergrund stehen, haben andere schon sehnlichst auf den Start von Better Call Saul gewartet.

Es war einmal in Albuquerque, New Mexico

Für alle, die mit dem Ende von Breaking Bad eine innere Leere verspürten, kam die Nachricht, dass die Geschichte der Figur Saul Goodmans in einem Serienableger weitererzählt wird, wie eine Freudensbotschaft. Und so wurden die ersten Folgen von Better Call Saul mit Begeisterung aufgenommen. Vor allem weil sie Vince Gilligans und Peter Goulds deutliche Handschrift tragen. Man fühlt sich wieder ganz heimelig in der heißen Wüstenlandschaft in New Mexico, die auch schon Schauplatz von Breaking Bad war und die den Zuschauern trotz der dramatischen und blutigen Ereignisse so sehr ans Herz gewachsen ist.

Wie wurde James McGill zu Saul Goodman?

In einem Interview mit dem Tagesspiegel antwortet Bob Odenkirk auf Kurt Sagatz' Frage, ob er als Schauspieler und Comedian die Serie lustig fände, mit: "Ja, auch wenn ich das nicht so spiele. Für die Figur selber sind das Drama und der Schmerz gar nicht lustig. Das wird es erst aus der Perspektive des Zuschauers." Better Call Saul ist im Unterschied zu Breaking Bad eine Dramedy, in welcher der erfolglose Anwalt James McGill versucht, sich  über Wasser zu halten und dabei immer wieder vom eigenen Rechtsbewusstsein herausgefordert wird. Die Kenner wissen, das aus ihm der skrupellose Rechtsverdreher mit Humor wird, der seinen eigentlichen Namen aufgegeben hat, um als Saul Goodman vollständig für die dunkle Seite zu arbeiten. Die nächsten Folgen werden weiterhin spannend bleiben – Und noch eine gute Nachricht: Die Produktion der zweiten Staffel ist schon sichergestellt!

//Choleda Jasdany

Charlotte Olympia | Valentinskollektion

Charlotte Olympia | Valentinskollektion

All eyes on: Valentine Gauthier

All eyes on: Valentine Gauthier