Lala Berlin A/W 13

Lala Berlin A/W 13

starter-Metro.jpg

Im zart-besaiteten Gaucholook greift Lala Berlin nach den Sternen. Und das kann Leyla Piedayesh wahrlich sehr gut. In jeder Saison ist ihre Show zum Bersten voll und die Front Row ist gesäumt mit überaus interessanten Persönlichkeiten aus Film, Musik und Modeindustrie. Jedes Jahr mit dabei und wohl auch größter Fan des Labels: Heike Makatsch, weiterhin wurden Nora von Waldstätten, Michi Beck, Natalia Avelon, Fritzi Haberlandt, Pheline Roggan, Jasmin Tabatabai und Christiane Paul gesichtet.

Aber was macht Lala Berlin eigentlich so besonders in der Hauptstadt? Leyla Piedayesh ist eine von wenigen in Deutschland,  die Mode machen und dabei „Arsch in der Hose“ haben, wie man sprichwörtlich so sagt. Sie traut sich was ohne dabei ihren Roten Faden zu verlieren. Sie mixt Rosa und Orange und zieht den Damen All-Over-Sternen-Prints an, dazu ein legerer Maxi-Coat in einer monochromen Farbe und fertig. Bei Lala Berlin findet man Looks, die einfach sind, aber zu 100% modisch sitzen, dabei leger und dennoch bequem sind. Was wir lieben werden im nächsten Winter, sind die Camouflage-Looks in Rot/Bordeaux und die zwei-farbigen kniehohen Stiefel mit denen man dank flacher Sohle hoffentlich endlos laufen kann.

After Fashion Week Treatment

After Fashion Week Treatment

Die besten Looks von Tag 3

Die besten Looks von Tag 3