Labelwatch: Shaina Mote

Labelwatch: Shaina Mote

Ich muss euch vorwarnen! Falls ihr gerade vorhattet ein bisschen zu sparen - vergesst es. Daraus wird nichts. Der Grund dafür heißt “SHAINA MOTE”, sie kommt aus L.A. und kreiert seit 2012 Mode für die “unverwechselbare, moderne Frau”.

Es ist eines dieser Labels, welches es schafft innerhalb weniger Sekunden eine extremes Verlangen auszulösen. Ein Verlangen nach Sommer, leichten Stoffen, klaren Linien und… einem Aperol Spritz. Ein kurzer Blick auf die Website und es wird schnell klar: hier komme ich so schnell nicht wieder weg. 

Klassische Silhouetten treffen auf raffinierte Details, es entstehen Pieces, die die Schnelllebigkeit der Mode-Saisons überleben und jedes Jahr aufs Neue mit unaufdringlicher Eleganz überzeugen können. Da spreche ich zum Beispiel von dem wunderschönen Wickeltop “ALMA” aus einem leichten Leinenstoff, dem “EAMES” Kleid aus Cupro mit verdrehtem Front-Detail oder von “ENO”, einer dünnen Sommerhose aus Tencel. Einmal Alle in meinen Kleiderschrank bitte! 

Shaina Mote

...always on point

Von der Entwicklung eines neuen Designs bis zum Endprodukt werden alle Kleidungsstücke in Los Angeles entworfen, entwickelt und hergestellt. Neben exzellenter Verarbeitung und gut sitzenden Schnitten ist auch die Wahl des Materials ein Garant für die ästhetische Zeitlosigkeit, die sich SHAINA MOTE zur Aufgabe gemacht hat: natürliche und erneuerbaren Fasern, die, wenn möglich, regional bezogen werden und teilweise noch von kleinen familiären Unternehmen verarbeitet werden. Das Label verwendet unteranderem Tencel, das aus nachhaltig geernteten Eukalyptusbäumen bezogen wird, Rayon, ein natürlicher Holzzellstoff, Denim, Leinen und spärlich auch Wolle. Wer also Wert darauf legt, was er seiner Haut überzieht, hat hier nichts zu befürchten außer neidischer Blicke. 

Hinzu kommt die reduzierte Farbpalette, derer sich SHAINA MOTE ganz bewusst bedient: schwarze, weiße und leicht zu tragende neutrale Töne machen das Kombinieren mit anderen Teilen einfach und ich muss sagen: so sehr ich den zurückhaltenden Ansatz des amerikanischen Labels befürworte, um eines kommt es nicht umhin: Jedes Kleidungsstück ist absolut on point  und hat Potenzial zum Lieblingsteil. 




Beauty-Favoriten im Mai

Beauty-Favoriten im Mai

Insta Save & Weekly Recap: KW 20

Insta Save & Weekly Recap: KW 20