Labelwatch: Roseanna

Labelwatch: Roseanna

Dies ist die Geschichte von Anne-Fleur und Roxane, beste Freundinnen seit ihrer Kindheit:

Zusammen träumten sie schon früh davon, eines Tages ein Label zu erschaffen, Kleidung zu kreieren und damit die Welt zu erobern. Bevor es jedoch soweit war, zogen die beiden Französinnen allein in die Welt, um zu lernen und ihre Talente zu formen. Die eine bei Alberta Ferretti, die andere bei Ba&Sh.

2007 wagten Roxane Thiery und Anne-Fleur Broudehoux nun endlich den Sprung und gründeten zusammen Roseanna. Wie der Name bereits zeigt, ist es eine Melange der jungen Frauen, ihrer Namen, Persönlichkeiten und ihrer Style. In ihrer ersten Kollektion konzentrierten sie sich auf Bademoden – mit unfassbarem Erfolg. In den folgenden Jahren erweiterten sie somit ihr Sortiment auf Prêt-à-Porter und Accessoires.

Schaut man sich die aktuelle Herbst-Winter-Kollektion von Roseanna an, so entdeckt man diese besagte Mixtur überall: zarte Seide trifft auf groben Tweed, schwarz-weiße Zebramuster vereinen sich mit Karo- und bunten Blumenprints, glänzender Jacquard paart sich mit grobem Kord, feminine Miniröcke stehen im Kontrast zu legeren Boyfriend-Jeans. Und wer sagt überhaupt, dass Unterwäsche immer die gleiche Farbe und Musterung haben muss? Die Richtige Balance und eine nonchalante Harmonie, darauf kommt es für die zwei Designerinnen an.

Auch auf den zweiten Blick offenbart sich noch mehr: die Kleidung  des Newcomer-Labels zeichnet sich durch geschickt platzierte und herausgearbeitete Details,  ausgewählte Stoffe und eine sehr gute Fertigung aus. Ein wenig Pariser Chic, eine Prise New Yorker Coolness, ein Hauch Einfluss aus der ganzen Welt. 100% Anne-Fleur und Roxane. Die Welt erobert haben Anne-Fleur und Roxane mit ihrer Kleidung zwar noch nicht, aber sie sprinten mit riesigen Schritten in die richtige Richtung.

 

 

 

// Inna Fischbuch

TIPP: Völlig Losgelöst - In Orbit

TIPP: Völlig Losgelöst - In Orbit

Styling: Red Pants

Styling: Red Pants