Label Watch: Forte Forte

Label Watch: Forte Forte

 

Wir beginnen das Jahr mit einem Labelwatch aus Italien. Verbindet man normalerweise eine gewisse Portion Drama, Exzentrik und Sex Appeal à la Versace, D&G and Gucci mit diesem südlichen Land, möchten wir euch heute Kleidung vorstellen, die nichts, aber auch rein gar nichts damit zu tun hat.

Das Label, von dem wir sprechen, produziert Kleidungsstücke, bei denen man die herausragende Qualität auf Anhieb sieht und die vor allen Dingen durch elegante Diskretion glänzen.

Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb man einzelne Samples zwar in sämtlichen Onlineshops kaufen kann, jedoch kein übertriebener Hype darum gemacht wurde. Mystisch, ethnisch und doch authentisch – das sind wohl die treffendsten Adjektive, um die aktuelle Kollektion und auch das Label zu beschreiben.

Die Rede ist von Forte Forte.

2002 gegründet von den Geschwistern Giada und Paolo Forte, ist das Haus nicht mehr ganz so neu, jedoch hat es von seiner Frische nichts verloren.

Giada Forte, die als kreativer Kopf hinter den Entwürfen steckt, erfindet jede Saison aufs Neue kleine poetische Traumwelten. Ihre Kreationen schreien nicht - weder in der Farbwahl noch in der Ausarbeitung und Präsentation. Sie verwendet ausschließlich natürliche Materialien und lässt die Kollektionen mit handwerklichen Wissen und viel Feingeist fertigen.

Forte Forte ist u.a. über Farfetch erhältlich, wir haben schon mal vorselektiert. Et voilá:

// Inna Fischbuch

Aufgefallen: DER SCHUH – Stan Smith

Aufgefallen: DER SCHUH – Stan Smith

CO-LAB: Eleonora Carisi for Zalando

CO-LAB: Eleonora Carisi for Zalando