Investment Pieces: Schmuckstücke fürs Leben

Investment Pieces: Schmuckstücke fürs Leben

Für welche Schmuckstücke lohnt es sich zu sparen?  

Darüber habe ich mir am Wochenende Gedanken gemacht nachdem ein wunderschönes Editorial mein Hirn weggeglitzert hat.  Ich denke in jedem von uns steckt eine kleine Elster. Zugegeben ich trage gerne Schmuck, kann kaum an einem funkelnden Schaufenster vorbeigehen und doch besitze ich kaum zeitlose Stücke. Gibt es nicht so ein ungeschriebenes Gesetz, dass Frau sich keinen Schmuck kauft, sondern dass er ihr geschenkt wird. Seriously?Ich glaube kaum! Diane von Fürstenberg schreibt in ihrer Biografie beispielsweise, dass sie sich immer dann neuen Schmuck kauft, wenn sie für sich einen persönlichen Erfolg verbuchen konnte, der mit jeder Menge Arbeit verbunden war. Das finde ich eine überaus gesunde Einstellung. Man verbindet einen wertvollen Gegenstand mit einem Erfolgserlebnis.

Ich trage nicht viel Schmuck, würde aber gerne etwas tragen was Stil, Geschmack und einen dauerhaften Wert beinhaltet. Auf meiner persönlichen Wunschliste steht zum Beispiel eine filigrane Kette mit einem Glücksanhänger aus 18k Roségold. Begutachten lässt sich der Anhänger im Shop von Wempe Juwelier Online oder in einer Filiale vor Ort. Der Anhänger ist mit der Gravur TEMPUS FUGIT AMOR MANET (Die Zeit vergeht - die Liebe bleibt) versehen. Diese Kette würde ich mir gerne zur Geburt meines ersten Sohnes schenken. Denn wie ich gerade nach vier Monaten merke, die Zeit rast, aber dieser kleine Junge wird immer Teil meines Lebens sein. An diese besondere Zeit möchte ich mich auch erinnern, wenn ich alt und grau bin.

Mit weitaus weniger Emotionen würde ich meine Liebe zu Armbanduhren beschreiben. Für mich sind sie aber das Must-Have eines jeden Outfits und ein Indiz für guten Geschmack. Mit einer klassischen Uhr aus gutem Hause, kann man an manchen Stellen schon mal das Eis brechen. Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass ich zu einem sehr edlen Event geladen wurde, und die erste Unsicherheit mit einem Small-Talk über meiner erst kürzlich erworbene Max Bill by Junghans den Anfang in eine fantastische Konversation machte. Schöne filigrane Uhren sind aber auch ein Investment in die Zukunft. Eine Tank von Cartier beispielsweise, ist Schmuck und Uhr zugleich und verliert kaum an Wert über die Jahre - Ebenso eine Uhr von Chopard oder Nomos. Ich zähle bewusst die Minimalsten unter den Luxusuhren auf, weil sie meinen Geschmack am besten treffen.

 

Neben einer klassischen Uhr und einem Familienstück würde ich gerne in meinem Leben auch einen zarten Diamantring besitzen. Wie schon eingangs beschrieben, ich liebe es wenn es glitzert und funkelt, nur darf es nicht protzig sein. Der normale Solitaire wird mit 57 Facetten geschliffen, bei Wempe wird ein Diamant noch um ein Vielfaches mehr bearbeitet um sein Lichtbrechung in Szene zu setzten. Mit 137 Facetten werden die Steine zu Schmuckstücken weiterbearbeitet. Der sog. WEMPE-Cut ist zertifiziert und gewährleistet konfliktfreie Diamanten. Jeder, der sich mit Investments dieser Art auseinandersetzt, sollte auf jeden Fall checken, wo die Materialien herkommen. Gerade bei Gold und Diamanten sollte man auf Zertifikate und darüberhinaus eine eigene Recherche achten.

 

Auf was würdet ihr sparen? Oder besser gefragt, was wären für euch Schmuckstücke von Dauer?


 

Kollaboration: Ace & Tate meets New Tendency

Kollaboration: Ace & Tate meets New Tendency

outfit summary kw 21

outfit summary kw 21