Design: In the secret garden -  a capsule collection for Amen & Amen

Design: In the secret garden - a capsule collection for Amen & Amen

Trotz der vielen Debatten rund um Instagram und die digitale Machtübernahme der sozialen Medien, bin ich doch manchmal froh, das es sie gibt, die Abermillionen Feeds bei Instagram und Co. In ruhigen Momenten klicke ich mich durch Designs-Seiten und mache einen Screenshot nach dem anderen. Es gibt so unfassbar gute Designer weltweit, deren Präsenz manchmal gen Null geht. Durch reinen Zufall habe ich den Interior Designer Ini Archibold gefunden, der in diesem Jahr sein Debut auf der Salone del Mobile in Mailand feierte. Auf der Fläche für Nachwuchsdesign, der Salone Satellite, präsentierte er seine Capsule Collection: In the secret garden. Archibold’s Entwürfe stechen heraus, visuell und thematisch. Der in den USA geborene Designer erarbeitet mit Geschichten, Mythologien und Fantasien Möbel und Lichtinstallationen, die mit farbigem Glas, Transparenzen und natürlich mit der Lichteinstrahlung arbeiten und so die eigene Fantasie anregen. Durch den natürlichen Lichteinfall in seine farbigen Glaskunstwerke, entstehen wahrlich schöne Lichtreflexe. Laut Archibong enthält The secret garden Einflüsse von Alice im Wunderland, den Chroniken von Narnia oder sogar der Bibel. 

Jadis Lüster/ Pic by Piotr Niepsuj

Jadis Lüster/ Pic by Piotr Niepsuj

The many hours of my youth spent escaping beyond the looking glass, a witness to heroic deeds and fantastical landscapes, have shaped who I am,” says Archibong. “A common theme with fantasy stories is the escape to the world beyond: a place where the nature that we are so accustomed to surrounding us operates with different rules. Referencing some of my favourite childhood fantasy books, the pieces in this collection are an attempt to bring an element of that vivid, larger-than-reality dream world to a living environment.
— Ini Archibong
In the secret garden by Ini Archibong

In the secret garden by Ini Archibong

Die Kollektion:

Das zentrale Element seiner Kollektion ist der farbige JADIS Lüster aus mundgeblasenem Glas aus dem Schweizer Studio von Matteo Gonet. Mit einer Länge von 7 Fuss ( ca. 210cm) scheinen die einzelnen Glaselemente scheinbar aus ihrer Verankerung zu „tropfen“. Durch seine Fantastereien schafft es Archibong, dass man wahrlich den Eindruck gewinnt, sein Lüster würde sich mit der Zeit verflüssigen und in eine reine Illusion verwandelt.

Einer wunderbaren Inspiration liegt dem CHESHIRE Settee zugrunde. Die Grinsekatze aus Alice im Wunderland gab dem Zweisitzer eine  Form, traditionelle Afrikanische Motive gaben dem Sofa eine Gestalt und das Material wird durch weichen Alcantara ergänzt.

Die Kollektion beinhaltet außerdem einen ORION Side Table und GALILEE Coffee Table. Beide Tische wurden aus Carrara Marmor gefertigt und mit gläsernen Füßen bestückt. Durch die sehr unterschiedlichen Materialien und Farben entsteht der Effekt, als würden die Elemente gerade gefroren worden sein. Außerdem wirken die Komponenten erhaben und opulent.

ORION Side Table und GALILEE Coffee Table / Pic by Andreas Zimmermann

ORION Side Table und GALILEE Coffee Table / Pic by Andreas Zimmermann

Pic by Andreas Zimmermann

Pic by Andreas Zimmermann


Von neuen alten Klassikern und absolutem Urlaubsbedarf

Von neuen alten Klassikern und absolutem Urlaubsbedarf

And again: Short Curly Hair

And again: Short Curly Hair