Im Sonnenbrillen-Modus

Im Sonnenbrillen-Modus

Den Frühling lassen wir kurz aus – wir starten in vollen Zügen bei 25°Celsius und da darf das wertvollste Accessoires natürlich nicht fehlen: die Sonnenbrille. Aber was geht da gerade ab? Trägt man noch Piloten, sind Cat-Eyes noch erlaubt oder steigen wir gänzlich auf die Roundies um?

Prinzipiell gilt eindeutig, tragt was gefällt und schaut welche Brillenform eurem Gesicht schmeichelt. Bei einem schmalen Gesicht kann eine große Pilotenbrille sehr schnell unvorteilhaft riesig wirken, bei einem markanten Gesicht wiederrum können eckigen Formen schnell in Gegenteil überschlagen.

Natürlich kristallisieren sich in jeder Saison auch Favoriten und Trends heraus. Neben dem pastelligen Look der Kleidung, passen sich auch die Accessoires dieser Farbwahl an. Bei Céline und Mykita haben die schönsten Rosa-Töne ausmachen können, Tierry Lasry hat das perfekte Blau in einer einzigartigen Verlaufsoptik und Jil Sander setzt auf cleane Transparenz im Round-Look.

Thierry Lasry, um 336 € via Matches Fashion

Wer der Vintage-Mode verfallen ist, der findet wie in jedem Sommer bei Ray Ban, Oliver Peoples und Thom Brown mit Sicherheit seinen unverzichtbaren Sommer-Buddy. Auch für die modischen Exzentriker gibt es News an der Brillenfront –verspiegelte Gläser, die man irgendwann in den 90er vergraben geglaubt hat, sind zurück, farbiger denn je.

ThomBrown, um 648 € via Farfetch

Victoria Beckham, um 350€, via Net a Porter

Habt ihr einen Sonnenbrillen-Look? Ich will’s wissen.

White Perfection

White Perfection

Wer Stil hat, schreibt mit Tinte

Wer Stil hat, schreibt mit Tinte