HiRes Audio – Was höre ich mehr?

HiRes Audio – Was höre ich mehr?

Bis vor kurzem kannte ich HiRes nur von der Bildbearbeitung: HiRes heißt soviel wie High Resolution und ist die maximale Bildauflösung einer Fotografie. Logischerweise jongliert man bei HiRes mit sehr großen Datenmengen, die für Onliner erstmal nicht in Frage kommen, weil ihre Speichermedien immer noch sehr begrenzt sind. Im Audiobereich ist das jedoch etwas anderes, hier können die neuen Geräte weitaus mehr Datenvolumen speichern und umsetzten. Nun, was heißt das weiter?

Die handelsübliche Audio–CD galt lange als der perfekte Speicher für Musik. Aber das 30 Jahre alte Format hat leider einige Schwachstellen,  durch die starke Komprimierung der Dateien ist die Klangqualität der Aufnahmen nicht optimal abspielbar. Um das Ganze mal in Zahlen auszudrücken, eine CD speichert mit 16 Bit und 44.1 KHz, im Studio jedoch wird mit einer Bitrate von 24 Bit oder sogar 32 Bit aufgezeichnet. Das heißt auf Deutsch, eine CD speichert mitunter achtmal weniger Dateien als tatsächlich im Studio gemastert wurden. HiRes Audio hingegen liefert das komplette Klangspektrum, zu Hause und Unterwegs und das ist nur möglich, weil eben diesen großen Datenmengen im Audiobereich nicht mehr reglementiert werden.

Hier stellt sich natürlich die Frage, kann ich diese Unterschiede überhaupt hören oder haben wir tatsächlich 30 Jahre lang „schlechte“ Musik gehört. NEIN natürlich nicht. Ich habe mich in den Metropolis Studios in London mit SONY  einem kleinen Test unterzogen und Audioqualitäten von mp3, CD und HiRes verglichen. Natürlich besitze ich auch nicht das geschulte Ohr, aber die Soundqualität von HiRes habe ich tatsächlich herausgehört. Die Musik von den EDITORS, die gerade im Studio ihr drittes Album abgemischt haben, klang runder, voller und intensiver. Aber natürlich ist das auch eine subjektive Wahrnehmung. In Fachkreisen ist man sich aber immer noch uneinig darüber, ob die  Klanghöhen und –tiefen überhaupt von einem normalen Menschen wahrnehmbar sind. Im Zuge meiner kleinen Audioschulung stellte Sony seine gerade erst auf der IFA gelaunchten HiRes Produkte vor. Unter anderem ein Digitalplayer, ein Verstärker und die passende Interior Boxen, die aus gebürstetem Silber ein kleines Highlight im Wohnzimmer darstellen  sowie das passende Pendant für die Straße, der flachste Audioplayer, der HiRes unterstützt und deren Headphones, dich gleich zurück ins Studio katapultieren.

 

 

 

 

Weekend Shopping: Irgendwo ist immer Sale

Weekend Shopping: Irgendwo ist immer Sale

Press Days Paris: Im Showroom von Forte Forte, Carven & Courrèges

Press Days Paris: Im Showroom von Forte Forte, Carven & Courrèges