Hipgnosis – Porträt eines surrealen Design-Kollektivs

Hipgnosis – Porträt eines surrealen Design-Kollektivs

Wer eine respektable Rock-Plattensammlung besitzt, dem ist der Name Hipgnosis bekannt. Das Design-Kollektiv aus dem Londoner Soho-Viertel bestand aus Storm Thorgerson, Aubrey ‘Po’ Powell und Peter Christopherson. Ihre innovativen Bilder inspirierten Musiker, Künstler und Performer der späten 1960er, 1970er und frühen 1980er und haben die Musikgeschichte bis heute geprägt. Christopherson starb 2010 und Thorgerson ist letztes Jahr verstorben. Vom einzig Überlebenden der Gruppe, Aubrey Powell, der sich inzwischen  als Autor und Regisseur zahlreicher Dokumentarfilme wie z. B. The Bull Runners of Pamplona einen Namen gemacht hat, ist in diesem Monat ein Buch erschienen, in dem das Werk der Gruppe Hipgnosis inklusive Archivmaterial noch einmal zusammengestellt wurde.

In zwei Teilen und ausgestattet mit einem Vorwort der Led Zeppelin-Legende Robert Plant erzählt Powell nicht nur die Geschichte von Hipgnosis, sondern auch wie die vielen abstrakten und verrückten Albumcover von Led Zeppelin, The Rolling Stones, Peter Gabriel, Paul McCartney, Black Sabbath, The Who, Genesis, The Police, Yes, usw. entstanden sind.

In den 1950ern mag es noch üblich gewesen sein, die Band in Pose auf das Plattencover zu bringen, doch gegen Ende der 60er wurde dies als konventionell und einfallslos betrachtet. Damals gingen Pink Floyd auf ihre Künstlerfreunde Storm Thorgerson und Aubrey Powell zu und baten sie, das Cover für das zweite Album A Saucerful of Secrets zu designen. Hipgnosis war geboren. Ohne Mobiltelefon, Digitalkamera oder Photoshop ließen sie ihren Ideen freien Lauf und bauten in manueller Kleinst- und Fleißarbeit komplette dreidimensionale Settings auf ihren zwei Etagen in der Denmark Street und fuhren um die halbe Welt, um z. B. eine geeignete Wüstenlandschaft zu finden.

Mit diesen Geschichten von Hipgnosis wird das Stöbern in der Plattensammlung zum Eintauchen in die bizarre Idee von unwirklichen Landschaften und phantastischen Orten – eine fast absurde Reise in eine Zeit, die man sich heute kaum mehr vorstellen kann.

//Choleda Jasdany

Simone Rocha kollaboriert mit J Brand

Simone Rocha kollaboriert mit J Brand

Die Busenproblematik oder wie finde ich schöne BHs in großen Größen.

Die Busenproblematik oder wie finde ich schöne BHs in großen Größen.