Hello Sunnies

Hello Sunnies

mykita_berhardwillhelm1.jpg

Beide Modelle von Mykita x Bernhard Willhelm

Ein Sommer ohne Sonnenbrille, das geht nicht und das wird es auch nicht geben. Ich trage mindestens eine mit mir rum, manchmal auch mehrere, aber ich bin ja auch ein Messie, wenn es um gute Sonnenbrillen geht. Mein letzter Neuzuwachs und gleichzeitig auch die RayBan-Premiere feierte die kleine runde Form im Stil, der 50er Jahre. Und da kommen wir auch schon zu Sache des Geschehens: Welche Modelle liegen denn in diesem Jahr ganz besonders im Trend und gebühren einer gesonderten Erwähnung?

RayBan und Humphreys

No1: Retrobrillen mit runden Gläsern und schmalen Bügeln. Sie passen zu klassischen Looks, zu T-Shirt Wetter und erinnern ein bisschen an River Phoenix in den späten 90ern. Ja ihr lieben gewöhnt euch daran, langsam aber sicher überrollt uns eine modische 90er Welle. An den Buffalos könnt ihr ruhig vorbeigehen, an den Sonnenbrillenformen und –farben leider nicht. Und Farben sind das Stichwort für die No2.

No2: Hurra, die verspiegelten Sonnenbrillen sind zurück, mit sportlichem Understatement versteht sich und in den grellsten Farben, die man sich nur vorstellen kann. Vielleicht nicht jedermanns Sache, aber ich würde vorschlagen zu sportlichen Neon-Looks in einer hellen Base passen die quietschigen Brillen erste Sahne.

transparente Gestelle: Chloe, Linda Farrow x Alexander Wang

No3: Transparente Gestelle in klassischen Formen. Das ist der Brillen-Mainstream-Trend, so könnte man ihn deklarieren. Die Brillen sind nicht sonderlich anders als die Gestelle im letzten Jahr, was sich geändert hat, sind die Farben:  leichtes Rosa oder Hellbau bei Acne, transparent auch bei Chloe oder Linda Farrow für Alexander Wang.

Natürlich könnt ihr auch die runde Nickelbrille oder die großen viereckigen Formen á la Celine vom letzten Jahr immer noch tragen. Wir wollen ja mal nicht so sein. Eine gute Sonnenbrille muss nicht immer dem neusten Trend unterworfen sein, passt sie zum Look und natürlich zur Gesichtsform ist das nämlich schon die halbe Miete.

In diesem Sinne, happy Brillenshopping.

(sponsored Post)

Labelwatch: Jonathan Simkhai

Labelwatch: Jonathan Simkhai

Daily: Blue and White

Daily: Blue and White