Haute Couture Fall ´12: Raf Simons für Christian Dior

Haute Couture Fall ´12: Raf Simons für Christian Dior

Diese Show hat sich wahrlich niemand nehmen lassen: Raf Simons gibt sein Couture-Debut für Christian Dior Fall 2012. Wer da war? Keine Geringeren als Alaïa, Elbaz, Jacobs, Theyskens, Tisci, Van Assche, Versace und von Fürstenberg.

Der Avantgarde-Outsider Simons hat erst kürzlich den Posten des Chefdesigner des Pariser Couture Hauses Dior angenommen. Wir erinnern uns noch an einen tränenreichen Abgang seines vorherigen Arbeitgebers Jil Sander, nun hat der Antwerpener Designer die langersehnte Feuertaufe bestanden.

Schon das Eröffnungsoutfit ließ erahnen welche Richtung Simons eingeschlagen hat. „The New Look“, in den 40er Jahren hat das Genie Christian Dior eine neue Form der Mode kreiert, modern, zeitlos und überaus elegant. Er entwickelte den Damenanzug und Schnittformen, die heute zu den Klassikern der Mode zählen. Simons verbindet diese Vergangenheit und katapultiert sie in die Zukunft: seine Tuxedo-Jackets erinnern an die berühmten Dior Bar-Blazer und auch die Bleistifthosen unter ausgebreiteten Schossröcken schließe den Kreis klassischen Design. Es gibt eben Mode die Zeiten übersteht, Raf Simons weiß dabei genau an welcher Stelle er anknüpfen muss, um Dior weiterhin diesen Ruf anhaften zu lassen.

(Photos: Style.com)

Leandro Cano gewinnt den Designer for Tomorrow Award 2012

Leandro Cano gewinnt den Designer for Tomorrow Award 2012

Outfit: Anthropologie

Outfit: Anthropologie