Dokumentarfilm: Dior and I von Frédéric Tcheng

Dokumentarfilm: Dior and I von Frédéric Tcheng

Metropolitan-Circus_Dior-and-I_Starter.jpg

In seinem Regie-Debüt begleitet Frédéric Tcheng den flämischen Modedesigner Raf Simons bei der Vorbereitung seiner ersten Haute-Couture-Kollektion für Christian Dior. Beiden ist damit gemeinsam, sich mit ihrem jeweiligen Debüt behaupten und positionieren zu müssen. Was sie außerdem verbindet, ist der Geist von Christian Dior, welcher über ihre Köpfe durch die Pariser Ateliers und über die vielen Schneiderinnen schwebt, deren Tätigkeit für das legendäre Modehaus teilweise 40 Jahre zurückreicht. Der beim Tribeca Film Festival erstmals gezeigte Dokumentarfilm offenbart, wie jedes einzelne Haut-Couture-Stück in sorgfältiger Handarbeit entsteht und vor allem, dass Mode ein Produkt von Teamarbeit ist.

 

Frédéric Tchengs Karriere als Filmemacher hat mit jedem seiner Projekte einen weiteren Schritt in die Welt der Mode gemacht. Der Dokumentarfilm Valentino: The Last Emperor von Matt Tyrnauer aus dem Jahre 2009 wurde als Bester Dokumentarfilm für den Oscar nominiert. Hier war Tcheng als Co-Producer sowie -Editor beteiligt und stand auch hinter der Kamera. Auch bei seinem nächsten Projekt, Diana Vreeland: The Eye Has To Travel, handelt es sich um einen Dokumentarfilm mit dem Fokus auf eine Mode-Ikone. Der Film über die Herausgeberin von Harpers Bazaar wurde von Lisa Immordino Vreeland und Bent-Jorgen Perlmutt mit der Co-Regie von Frédéric Tcheng gedreht. Dior and I wurde in einer kurzen Zeitspanne von nur zwei Monaten gedreht und ist Tchengs erster Film als Regisseur.

„I have an idea but it‘s very extreme" Raf Simons

Aufgrund seiner Sensibilität im Umgang mit dem Menschen Raf Simons hat Dior and I bereits viel Beachtung erhalten. Vorsichtig und unaufdringlich wird der zunächst schüchterne Simons bei seinem aufregenden Abenteuer begleitet, die Paris Fashion Week mit seinen innovativen Kreationen zu erobern. Von der Entstehung einer Idee, die Simons seinen Beratern, Schneiderinnen und engsten Vertrauten vorstellt, über stressige Last-Minute-Schwierigkeiten bis zur perfekten Runway-Show kann man in diesem emotional spannenden Film wie eine Fliege an der Wand am kreativen und produktiven Prozess teilhaben.

Erscheinungsdatum in Deutschland: vorauss. Mitte 2015

//Choleda Jasdany

Die Show vor der Show: Thema Streetstyling

Die Show vor der Show: Thema Streetstyling

Céline Herbst/Winter 2015/16: kindliche Verspieltheit & lateinamerikanisches Feuer

Céline Herbst/Winter 2015/16: kindliche Verspieltheit & lateinamerikanisches Feuer