Die Busenproblematik oder wie finde ich schöne BHs in großen Größen.

Die Busenproblematik oder wie finde ich schöne BHs in großen Größen.

Aktfotografie: Mike Dowson: "Elena"

Eigentlich ist es ja immer die gleich Problematik, Frauen mit kleiner Oberweite wollen eine Große und die mit riesigen Brüsten wollen Kleine. Die mit den kleinen Hupen haben aber immerhin noch den Vorteil überall schöne Wäsche zu finden, egal mit welchem Budget sie jonglieren.

Die Vollbusigen jedoch müssen entweder die riesigen cremefarbene Oma-Halter tragen oder sie greifen mal ganz tief in die Tasche. Mal ganz davon abgesehen, dass ihnen auch nicht jede Form der Büstenhalter passt. Will man in Richtung D, Doppel D oder E schöne Halter finden, braucht man wahrlich starke Nerven, ich dachte bisher immer Jeanskäufe seien schwer, nein BHs kaufen ist umso schwerer. Hier ein Röllchen, dort eine Rippenprellung und wenn die Schulter bereits zu bluten beginnt, ist das Ding zu klein. Da liegt ja auch schon der Punkt, das wissen ja alle Frauen bereits: BHs werden zu 80% zu klein gekauft, das resultiert aus einem Hirnschaden der Frauen, denn die meisten kaufen einfach alles zu klein und wenn alles zu klein ist und besonders oder BH,  hätten wir der Pharmaindustrie und den Physiotherapeuten mal wieder eine Menge Kohle in den Rachen geschmissen. Ich empfehle, lasst euch messen und schreckt dabei vor eurer wahren Größe nicht zurück.

Viele Unterwäsche-Hersteller haben bereits aufgerüstet um der Schar der großen Größen gerecht zu werden. Größen wie E und F gibt es auch mit einer sehr kleinen Unterbrustweite wie 65 oder 70, dass die natürlich sofort vergriffen sind , kann man sich ja bereits denken. Ich habe für euch mal online durchforstet und ein paar sehr schöne Modelle gerade für große Größen zusammengestellt:

[show_lookbook_widget id="167642"]

Hipgnosis – Porträt eines surrealen Design-Kollektivs

Hipgnosis – Porträt eines surrealen Design-Kollektivs

Interview: Saskia Diez for Filippa K

Interview: Saskia Diez for Filippa K