Diary: Into a blogger’s life #KW41

Diary: Into a blogger’s life #KW41

Es kursieren viele Vorurteile übers Bloggen: Man würde alles in den A***** geschoben bekommen, man kann auf der ganzen Welt umherreisen und man muss sowie nicht richtig arbeiten. In meiner Serie: Into a blogger’s life dokumentiere ich meinen Alltag mit allen Höhen und Tiefen. Und seid gewiss, bei mir ist nicht jeden Tag Weihnachten. Für Anmerkungen, Kritik und Meinungen schalte ich euch die Kommentare frei, wer keinen Bock hat zu kommentieren, der kann mir auch sehr gerne eine Mail schreiben: katrin@metropolitan-circus.de. 

Montag:

Oh ha, an einem Montag Home Office zu machen, erfordert 300% Disziplin. Aber da niemand perfekt ist, holt mich ein Telefon-Bombardement gegen 9:30 in die Arbeitswelt zurück. Hello Monday. Ein Tag voller Sitzfleisch, Artikel und Research. Von Fashion keine Spur.

---

(KEIN BILD)

Dienstag:

8:00 Office Time bei brands4friends.  In meinem Leben als Blogger ist ein fester Job mit regelmäßigen Zeiten Gold wert. Ich dachte immer eine zusätzliche Beschäftigung neben meinem eigenen Projekt, bringe mich aus dem Konzept. Aber ganz im Gegenteil. Ich lerne jede Woche unglaublich viel über administrative Tätigkeiten, wie Management, Zeitkoordination und wie vielschichtig eine Unternehmens-Hierarchie sein kann. Zudem sind meine Kollegen sehr, sehr cool. Auch das ist wichtig, weil ich sonst immer nur allein arbeite.

---

Mittwoch:

8:00 brands4friends – allgemeine Grundstimmung: alle sind nur müde. Ich deute es als Wetterumschwung-Problematik und brands4friends feiert in der nächsten Woche seinen 7 jährigen Geburtstag. Das heißt Highlight-Aktionen und jede Menge To-Dos.

19:00 Monki Press Opening: Nach einer kurzen Katzendusche zu Hause flitze ich geradewegs mit Kamera und Regenschirm in den neuen Monki Store in der Friedrichstrasse 140. Ich freue mich besonders, dass ich mit Katja von Les Mads mal wieder ausgiebig quatschen kann. Ihr denkt vielleicht man läuft sich ständig über den Weg, aber Katja habe auch ich seit bestimmt 4 Monaten nicht gesehen.

21:00 Uhr: Wieder zu Hause angekommen, schleift mich mein Freund in eine Bar. Kurze und lustige Freizeit.

---

Donnerstag:

9:00 Uhr Office Call. Ich schreibe Konzepte, erarbeite einen Redaktionsplan für die kommenden Wochen und schreibe gefühlte Mio. Mails. Der Tag geht schnell vorüber, obwohl man immer denkt nichts geschafft zu haben.

Um 19:00 Uhr sitze ich bei einem Dinner der Marke Vila. Zum 20 jährigen Jubiläum der Marke überraschen sie Kunden und Presse mit einer sehr exklusiven Design-Kooperation. Die bei uns noch recht unbekannte Designerin Valentine Gauthier wird in ihrem Heimatland Frankreich bereits als neue Isabel Marant gehypt und für den Retailer Vila entwickelte sie eine wirklich tolle Capsule Kollektion, die mit hochwertigen Materialien und leichten Schnitten überzeugt. Ich habe mir sofort einen Preppy-Blazer in Herbstkaros gesichert. Bilder folgen!

---

Freitag:

Der Computer ist mein bester Freund, deshalb hat sich meine Haltung zu einem Buckligen entwickelt. Freitags steht jetzt regelmäßig Physio und Massage an, bis mein Kopfschmerzleiden geheilt ist.

Nach 2 Stunden Drangsalierung wanke ich recht Kopflos zum nächsten Showroom-Termin. Die Girls sehen‘s gelassen, die haben nämlich ganz ähnliche Probleme, wie ich feststelle.

Der Tag will aber so recht auch kein Ende nehmen, seit 13:00 habe ich eine Standleitung zu meinem Steuerberater und das Arbeitszimmer sieht aus wie eine Zettelburg.

---

Samstag:

Grauer Tag und graue Laune. Komisch, dass das bei mir immer an Samstagen passiert. Neben einem kleinen Shooting, bringe ich noch nicht mal ein anständiges Telefonat zu Stande.

--

Sonntag:

Der eigentliche freie Tag fällt der Wochenplanung für KW 42 zum Opfer. Ich werde in der nächsten Woche viel unterwegs sein, deshalb bereite ich am heiligen Sonntag schon einige Artikel vor. Außerdem wird in der kommenden Woche ein neues Editorial online gehen. Ich habe mich an die schwierige Farbe Orange getraut und habe auch ein wenig Höhenangst überwunden. Dran bleiben Leute, nächste Woche wird super.

Grüße

Schlotti

Who is Who: Ola Runicka

Who is Who: Ola Runicka

Food: Restaurant Bronda in Helsinki

Food: Restaurant Bronda in Helsinki