Detox-Diary Results: the day after…

Detox-Diary Results: the day after…

Endlich! Mein erstes Frühstück erwartete mich. Es gab, nach alter Gewohnheit, meinen geliebten Detox-Tee dazu einen Self-made-Mix aus Dinkelflocken, Nackthafer, geschältem Hanfsamen und Kellog´s Red Fruits, aufgewärmt in heißem Sojabohnenwasser. Mit dabei war magerer Soja-Joghurt, ein Frühstücksei, eine Scheibe Roggenbrot und frische Blaubeeren. Mittags gab es gedünsteten Brokkoli und Spinat mit Ei. Dazu einen Protein-Shake. Zum Abendessen gab es Saiblingsfilet mit Gemüse. Bis jetzt habe ich alles sehr gut vertragen, von Magenschmerzen keine Spur.

Meine Ergebnisse:

- Ich fühle mich gesund, fit und voller Power – einfach grandios in shape und habe ein gutes Körpergefühl - Mein sowieso schon sehr gutes Hautbild ist noch klarer und ebenmäßiger geworden, es strahlt gesund ohne jegliche Hautirritationen. Ich hätte niemals gedacht, dass eine Steigerung noch möglich ist - 3,1 kg Gewichtsverlust. Man erklärte mir, dass es sich dabei nicht um Körpermasse sondern ausschließlich um Schlackestoffe und Wasser handelt. Auf keinen Fall hätte das mehr sein dürfen, da ich sowieso schon sehr schlank bin. - Ich habe nach dem Essen kein Völlegefühl mehr

Mein Fazit:

Zu Beginn der Kur hatte ich härter zu kämpfen, als erwartet. Ich war jedoch bestens vorbereitet, hatte mich die Anweisungen und Empfehlungen gehalten und nicht ein einziges Mal gesnackt. Darauf bin ich furchtbar stolz. Meine Nebenwirkungen hielten sich in Grenzen. Bis auf die unruhigen Nächte (die aber bei mir nichts Ungewöhnliches sind), vorübergehende Unkonzentriertheit als auch innerliche Unruhe, war kaum etwas zu spüren.

Definitiv würde die Detox Kur wiederholen und das werde ich auch. Ich habe mir fest vorgenommen, dies einmal im Jahr zu tun, allerdings die „Juice & Soup Delight“-Kur, denn eine warme Mahlzeit am Tag ist mir äußerst wichtig.  Zudem werde ich mir ein Delight Flex Abo besorgen. Dies ist entweder mit 5, 10 oder 15 flexibel abrufbaren, gesunden Entschlackungstagen erhältlich. Mein Tipp für einen „After Wiesn Day“.

Mit dem Service von DETOX DELIGHT bin ich leider nur teilweise zufrieden. Am zweiten Tag meiner Kur hatte ich ein paar Fragen und habe mich via Email an die Ernährungsberaterin gewandt, welche über den Zeitraum der Kur zur Beantwortung jener zur Verfügung stehen sollte. Leider habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Des Rätsels Lösung klärte sich aber im Telefonat mit Astrid Purzer schnell auf. Sie erklärte mir, dass zurzeit so viel los ist, dass man mit dem Arbeitspensum kaum nachkommt. Ich habe insgesamt drei pünktliche Lieferungen mit Säften erhalten, alle stets frisch zubereitet und gekühlt geliefert. Ab Mittwoch gab es abends eine frische Suppe. Alle Säfte, bis auf den „Orange-Detox“ haben vorzüglich geschmeckt, die drei Suppen waren allesamt top!! Am Ende der Kur habe ich meine drei Saftfavoriten gekürt: „Yellow, Red- & Green-Detox“, bei den Suppen hat die Karotte-Süßkartoffel-Suppe das Rennen gemach.

Eine Entgiftung mit DETOX DELIGHT kann ich Jedem wärmstens ans Herz legen. Eine einzigartige Erfahrung für Körper und Seele! Und alles Wellbeing deliverd!

Kosten: 5 Tage „Juice Delight“ / „Juice & Soup Delight“: € 260,- inkl. Versand

Infos & Bestellung unter www.detox-delight.de

 

Jetzt ist die „Zunge“ in aller Munde...

Jetzt ist die „Zunge“ in aller Munde...

Mode liebt Ballett

Mode liebt Ballett