Design: Wer ist Rosi Feist?

Design: Wer ist Rosi Feist?

Und plötzlich war da eine gewisse Rosi Feist in meinem Feed. Keine Ahnung wer sie war und woher sie kam, was sie allerdings machte, war wunderbar: Analoge Paper Cut Outs mit Motiven, die mich in meiner Sehnsucht nach Sonne und Ausbruch durchaus am rechten Fleck trafen. Aber halt, beim Studieren der täglichen Insta Stories war Rosi keine Frau sondern ein Mann: Thomas Adler um genau zu sein. Thomas ist freier Gestalter, Fotograf und Mit-Gründer von Urban Tenting. Für seine Designs und Collagen hat Thomas das digitale Feld hinter sich gelassen und schneidet analog von Hand jedes Detail seiner Arbeiten. Und das kann mitunter kann ganz schön kleinteilig sein. Rosi Feist ist bereits nach wenigen Wochen ein unglaublich starker Charakter, da musste ich mal kurz nachhaken:


Thomas Adler by Marlen Mueller

Thomas Adler by Marlen Mueller

Thomas ist 35 Jahre alt und freischaffender Gestalter, Fotograf und co-founder von Urban Tenting. Er studierte an der Bauhaus Universität in Weimar Media, Art & Design. Nach seinen Studium arbeitete er ein paar Jahre für den Kunstbuchverlag TASCHEN. Für sein neues Projekt Rosi Feist fertigt er handgemachte Cut Outs (Papiercollagen) an, die als Unikate in seinem Tictail Shop erhältlich sind.


Rosi Feist im Interview

MC: Lieber Thomas, wer ist Rosi Feist?

RF: Rosi Feist ist der Mädchenname meiner Mutter, der als Kunstname für meine Cut Outs dient. Als ich angefangen habe, mich mit Cut Outs zu beschäftigen fiel mir der Name wieder ein und ich fand, dass er als Synonym für meine Arbeiten sehr passend ist. Also fing ich an unter diesem Namen meine Collagen zu veröffentlichen.

Arizona House with Airplane Garage

Arizona House with Airplane Garage

MC: Wie bist du auf die Idee gekommen mit Schere und Lineal Design zu machen?

RF: Durch einen Zufall bin ich zu sehr sehr viel tollem Papier gekommen, dass eigentlich ein Abfallprodukt war. Diese waren zusammengeknüllte Bögen A1 Papier in außergewöhnlichen Pastellfarben. Das Papier lud mich direkt dazu ein Bilder zu entwickeln. Zu Beginn waren das einfache kleine Karten, die ich für Freunde und Familie gemacht habe, dann wurden die Motive größer und aufwendiger. Da ich sehr gern handwerklich arbeite, macht es mir unheimlich große Freude mit Schere, Cutter und Co. zu arbeiten.

MC: Warum gerade analog, wenn es doch digital so viel einfacher ist?

RF: Vor einigen Monaten ist mein MacBook kaputt gegangen und ich musste mich zwangsläufig wieder mit analogen Gestaltungsmöglichkeiten befassen. Außerdem habe ich dabei festgestellt, dass es mir anlog viel leichter fällt Grafiken zu entwerfen. Ich mag den Effekt und den Look sehr gern, der sich durch die analoge Herangehensweise ergibt. Es ist toll direkt mit dem Papier zu arbeiten, als stundenlang vor dem Computer zu sitzen.

Flamingo Herbert

Flamingo Herbert

Arizona Tennis Club II

Arizona Tennis Club II

MC: Hast du bestimmte Lieblingsmotive?

RF: Ich mache im Moment viele Motive die beeinflusst sind von einer Amerika-Reise Ende letzten Jahres. Oft schaue ich mir die Fotos von Marlen, meiner Frau an, die sie auf der Reise gemach hat, um mich für neue Bilder zu inspirieren. Manchmal entstehen die Motive auch frei im Kopf, verortet sind die meisten oft in Kalifornien, Nevada und Arizona. Ich liebe Architektur, vor allem Fabrikhallen, Tankstellen und Sportplätze. Diese Orte haben auf mich eine starke Anziehung, vor allem wenn sie menschenleer und verlassen sind.

MC: Jede Collage gibt es nur ein einziges Mal, was ist wenn ich unbedingt den „Donut Diner“ haben möchte, der gerade auf deiner TicTail Seite ausverkauft ist? Könntest du das Motiv noch einmal eins zu eins anfertigen?

RF: Da meine Bilder alle handgemachte Unikate sind, ist es fast unmöglich dieses genau so nochmal zu gestalten. Allein das Papier ist nicht gleich, Struktur und Farbe ändern sich ständig. Ich fertige jedoch Serien von einigen Motiven an, diese sind dann meist in leicht abgewandelter Form, siehe „Desert Pool“ und „Sierra Nevada.“, zu haben. Man kann natürlich immer ausverkaufte Motive neu anfragen.

ROSI-FEIST-EXHIBITION-9559.jpg

MC: Du bist mit Rosi Feist noch ganz frisch in der Szene und schon hast du deine erste Ausstellung. Dazu erst einmal Herzlichen Glückwunsch. Zufall oder Planung?

RF: Ein Freund von mir, der schon einige Ausstellungen kuratiert hat, hatte mich eingeladen auf einer Veranstaltung meine Bilder zu zeigen. Das es so schnell kam, hat mich natürlich auch überrascht und sehr gefreut.

MC:Die Geschichte von Rosi Feist ist jetzt schon sehr spannend, wie wird es denn weitergehen?

RF: Zur Zeit versuche ich gerade jeden Tag ein neues Bild anzufertigen. Ich habe viele neue Ideen für Motive. Super gern würde ich natürlich noch mehr ausstellen und eventuell einen Katalog herausbringen. Auch würde ich gern Kunstdrucke, die in unlimitierter Auflage erscheinen bald in den Shop bringen. Zur Zeit bin ich einfach sehr glücklich damit, dass tun zu können, was mir Freude bereitet und hoffentlich anderen Menschen auch.

Santa Santa Cruz Lighthouse

Santa Santa Cruz Lighthouse

MC: Vielen Dank Thomas. Und hier geht es zum Shop und zu Rosi Feist auf Instagram.



We love shoes - We love aeyde

We love shoes - We love aeyde

Trendfarben 2017 - Pantone 15 - 0343 Greenery

Trendfarben 2017 - Pantone 15 - 0343 Greenery