Copenhagen: Bruuns Bazaar SS13

Copenhagen: Bruuns Bazaar SS13

In Sachen Understatement können uns die Skandinavier wohl nichts mehr vormachen. Mit klarer Präzision und einem unglaublichen Sinn für Schnitte und Farben werden sie auch im kommenden Sommer das Herz der konzeptionellen Modeliebhaber höher schlagen lassen.

Schuld daran ist nicht zuletzt Rebekka Bay, die bereits COS,  den Edelableger von Hennes & Mauritz, zu großem Ruhm verholfen hat. Unkomplizierte Schnitte in noch unkomplizierteren Farben sind das, was die viel-beschäftigten Frauen dieser Welt tragen wollen. Bleistifthosen in knöchelfreier 7/8 Länge oder lockere Bundfalten erinnern an den modernen Gypsy-Look. Denn Zeit ist Geld und auch nach der Arbeit haben Frauen heutzutage kaum mehr Zeit ihre Garderobe zwischen Businessmeeting und Abendauftritt stilvoll anzupassen. Gestylt ist der, der es schafft seinen Stil in jeder Lebenslage zu bewahren. Rebekka Bay hat diesen Stil unangefochten gepachtet und gibt ihn liebend gerne weiter.

Sie kombiniert spitze Mokassins zu slouchy Lederpants und den Basics, die wohl jeder im Schrank hat: weiße und blaue Hemden. Kurze Kastenkleider treffen im modernen Wüstenfeeling der Großstädte auf gleichfarbige Hosen und entwickeln den Schößchen-Trend bis zur Vollendung. Die Devise heißt Beweglichkeit und Weite, denn wer will den schon das Presswurst-Image, der 90er Jahre wieder aufleben lassen? Niemand! Genau deshalb wird Minimalismus stets eine Konstante in den abertausend Trends einnehmen.

Bilder: Copenhagen Fashion Week

Beauty Faves im August

Beauty Faves im August

Copenhagen: Stine Goya S/S 2013

Copenhagen: Stine Goya S/S 2013