Essentials: Classic Whites & Happy Birthday K-Swiss

Essentials: Classic Whites & Happy Birthday K-Swiss

Die meisten unserer heiß-geliebten Whities sind keine Erfindung der heutigen Zeit. Viele Marken sind mitunter 50 - 60 Jahre alt (Converse feiert sogar bald seinen 100. Geburtstag) und stammen aus einer Zeit, als der Sportschuh noch ein reiner Funktionsschuh war. Erst in den 50er Jahren begann der Siegeszug der Sneakers nachdem sich James Dean mit ihnen fotografieren ließ. Die Designs der damaligen Zeit waren größtenteils schlicht und einfach, nämlich weiß. Heute sind Sportschuhe High-Tech Ware, was aber bleibt, sind die Designs jener Zeit, die zwar keine Sportplätze mehr zieren, dafür aber die Straßen unserer Metropolen.

Weiße Retro-Modelle sind nicht zweckgebunden, sie können vortrefflich gestylt werden: Ob zu Bluejeans oder der gedressten Anzughose, die Whities gehen immer und garantieren zudem ein Höchstmaß an Bequemlichkeit. Eine Marke steht in diesem Jahr ganz Besonders im Fokus: K-Swiss.

Wie alles begann

K-Swiss wurde 1966 von zwei Brüdern aus der Schweiz gegründet, die im sonnigen Kalifornien ihren Traum von einem eigenen Schuhunternehmen verwirklichen wollten. Als begeisterte Skifahrer ließen sie sich bei der Entwicklung ihres ersten, komplett aus Leder gefertigten Tennisschuhs von Skischuhen inspirieren. Beide Sportarten erfordern einen passgenauen Schuh, der auch bei extremen Seitwärtsbewegungen ausreichend Unterstützung bietet.


Unser Edit

 

1 Pernille Teisbaek in Superga

2 adidas Stan Smith mit Kontrast-Sohle

3 K-Swiss LOZAN 50TH

4 ALEXANDER WANG

5 Moncler 'Lucie' sneakers

6 Vans Old Skool Reissue Sneaker

7 adidas Stan Smith in strukturiertem Leder

8 K-Swiss LOZAN 50TH

9 Saint Laurent Court Classic

10 Golden Goose 'Starter' 

 


LYNGBY PORCELÆN

LYNGBY PORCELÆN

Der Kaftan in der Stadt

Der Kaftan in der Stadt