Beauty Product of the Week: Nuxe Nirvanesque

Beauty Product of the Week: Nuxe Nirvanesque

Stress ist heutzutage allgegenwärtig. Ob beruflich oder privat: er bestimmt nicht nur unser Wohlbefinden, sondern auch unser Aussehen. Ein fahler Teint, erste Ermüdungserscheinungen der Haut und Mimikfalten sind die Folge.

Ab einem bestimmten Alter sind diese ersten Falten zwar nicht zu verhindern, jedoch gibt es mittlerweile Mittelchen – und wir reden hier nicht von Botox – um diese in den Griff zu kriegen.

Nuxes neuster Clou: die Crème Nirvanèsque 2.0 die genau diese Alterserscheinungen mirakulös verschwinden lässt. Bereits die Originaltextur der Creme war ein Erfolg: alle 18 Sekunden wird weltweit ein Tiegel davon verkauft. Die neue Formel jedoch zeigt ein noch sichtbareres Ergebnis aufgrund eines Extraktes, das aus der Wurzel der Pfingstrose Paeonia Suffruticosa gewonnen wird und welches von Nuxe zum Patent angemeldet wurde. Die Haut wirkt deutlich entspannter, voller, fast schon geboostet – nicht gebotoxt. Die Effizienz ist durch zahlreiche Tests bewiesen und bestätigt durch Frauen wie du und ich und ist für jeden Hauttyp erhältlich. Neben einer Normalen und der mattierenden Light-Version für Mischhaut, existiert auch eine Formel für trockene und anspruchsvolle Haut, die durch Macadamia-Öl eine besonders nährende Wirkung hat.

Ergänzt wird die Pflegeserie mit einer Nirvanèsque Augencreme, die mit ihrer speziellen Textur aus korrigierenden Pigmenten, pflanzlichem Koffein und Hyaluronsäure der empfindlichen Haut rund ums Auge ein entspannteres und glatteres Aussehen verleiht.

Weiterer Pluspunkt: Die Crème ist frei von künstlichen Duftstoffen und der Tiegel besteht aus einem Ecofreundlichem und zu 100% recyclebaren Material.

//Inna Fischbuch

Städte-Trip: Prag

Städte-Trip: Prag

Interview Miriam Jacks

Interview Miriam Jacks