Ausblick: Die Mantel-Front

Ausblick: Die Mantel-Front

Zara_Studio_Mantel_200.jpg

Es ist nie zu früh über Mäntel zu sprechen. Der deutsche Winter vermag es lang und hart zu sein, deshalb sollte der richtige Mantel zu einem besten Freund mutieren. Klingt pathetisch, ist aber überlebenswichtig. Bei dem Mantelkauf verhält es sich wie mit Bikinis, der frühe Vogel und so....wir alle haben uns schon tausendfach in den richtigen Mantel verliebt und schwupps war die Größe nicht mehr vorrätig. Aber was kommt eigentlich an der Mantelfront auf uns zu?

Neben den klassischen Winterfarben Dunkelblau, Schwarz und Grau gesellt sich ein leichtes Rosa bis hin zu mutigem Rot. Die Creme-Variante gibt gerade dunkelhaarigen Frauen einen gewissen Kontrast und Weiß ist für den Kennerblick das i-Tüpfelchen. Die Mantelformen orientieren sich an der Strenge der 40er Jahre und greifen sich einige Details aus der männlichen Schneiderkunst. Neben männlichen Schnitten, trägt Frau eine verspielte A-Linie, bestenfalls in Rottönen und der Alltag spielt mit oversized Kokon-Schnitten, gerade mit viel Platz für dicke Wolle im Schichtlook.

Rosa Mantel: Zara

Grauer Kurzmantel: Zalando Collection

Hellblauer Kurzmantel: FAY

Beiger Mantel mit Gurt: Dries van Noten

Grauer Kokonmantel mit langem Revers: Balmain

Beiger A-Linienmantel: Chloe

andere Modelle findet ihr hier

CPH SS14: Rückblick Day 1

CPH SS14: Rückblick Day 1

Copenhagen Fashion Week SS14

Copenhagen Fashion Week SS14