25hours im Urban Jungle

25hours im Urban Jungle

metropolitancircus_25hours_4

metropolitancircus_25hours_4

Nach Hamburg, Frankfurt, Wien und Zürich bekommt nun die Hauptstadt ebenfalls ein „25hour Hotel“. 149 außergewöhnliche Hotelzimmer sind in dem geschichtsträchtigen Hochhaus mit speziellem Setting an der Budapester Straße entstanden.

Anders als etwas in Hamburg bestimmt hier kein Hafenflair die Hoteleinrichtung – stattdessen haben sich Werner Aisslinger und sein Designbüro zum Titel „Urban Jungle“ ausgetobt. „Uns ging es nicht um ein kulissenhaftes Themenhotel. Wir wollten die tatsächliche Wildheit einer Großstadt zeigen“, so der Designer.

metropolitancircus_25hours_1

metropolitancircus_25hours_1

Diese versucht er in der collagenartigen Kombination von gegensätzlichen Elementen zur Schau zu stellen. Einerseits wird mit den gegensätzlichen Ausblicken auf die Stadt gespielt – aus den Zimmern der Kategorie „Urban“ schauen die Gäste direkt auf das Europacenter und die Gedächtniskirche und die Zooseite bietet Ausblicke auf Flamingo-Gehege und Affenhaus. Andererseits sind die Zimmer selbst ein einziges Patchwork, bei dem verschiedene Fliesen, unbehandelte Eichendielen, Kupferpaneele, farbige Wände und Beton ungebremst aufeinander stoßen. „Wir leben nicht mehr konsistent und stilecht. Biografie, Familie, Job – heute ist das Leben eine Collage“.

metropolitancircus_25hours_2

metropolitancircus_25hours_2

metropolitancircus_25hours_5

metropolitancircus_25hours_5

metropolitancircus_25hours_7

metropolitancircus_25hours_7

metropolitancircus_25hours_8

metropolitancircus_25hours_8

metropolitancircus_25hours_3

metropolitancircus_25hours_3

//Regina Schubert

Showroom Visit: Christian Dior

Showroom Visit: Christian Dior

PFW: Best of round two

PFW: Best of round two