All tagged leid

Love is in the Bottle - mawiLove

Das damalige Model und ausgebildete Kosmetikerin entwickelte, aufgrund ihrer Erfahrungen in der Showbranche, in welcher die Haut stets schlechten, äußeren Einflüssen ausgesetzt ist, ihre ganz eigene Vorstellung davon, was eine Hautpflege in der heutigen Zeit mitbringen muss: Natürlichkeit, maximale Wirksamkeit und dabei noch absolut verträglich. Mit Hingabe und Ausdauer beschäftigte sie sich mit den unterschiedlichsten kosmetischen Rohstoffen rührte, mixte, probierte aus. Sie nahm sich wissenschaftliche Begleitung zu Rate: eine Expertenteams aus Dermatologen, Chemikern und Biochemikern und forschte jahrelang nach der perfekten Symbiose. Die Mühe, Zeit und schlaflosen Nächte sollten sich lohnen. Das Ergebnis sind drei hochwertige und ultra-hautverträgliche Gesichtsseren - effektiv und easy zugleich. Maßgeschneidert auf jedes Bedürfnis der Haut, sind mit jeder beliebigen Gesichtspflege kombinierbar.

Metro Styling: Rainy Days

Wir sind in dieser Woche in Amsterdam unterwegs, eine Fashion Week jagt die nächste und wir sind mal wieder mittendrin. In Berlin herrscht Schneetreiben, in Amsterdam ungemütlichen Regenwetter, aber wie kleidet man sich trotzdem modisch um dem Wetter zu strotzen? So vielleicht?

Notes: Berlin & seine Modewoche - Meinungen part I

Die Modewoche in Berlin ist mal wieder zu Ende gegangen, mit einem der frühsten Termine im Jahr gab Berlin diesmal den Startschuss für die Herbst/Winterkollektionen 2014/15. Kaum hatte man die Feiertage hinter sich gelassen, ließ die Modewoche nicht wirklich Platz zum durchatmen – das Jahr beginnt mit genau 100%. Doch was bleibt hängen nach einer Woche voller Reizüberflutung, Fashion-Overload und Termin-Marathon? Wir haben uns in den unterschiedlichsten Ecken mal umgehört und haben einfach mal Meinungen gesammelt:

Note: Der Anzug

Komischerweise gucken wir uns seit neustem immer mehr bei den Männern ab oder habe ich nur dieses Gefühl? Der Boyfriend-Look, der Boyfriend-Shape, die Boyfriend-Friese. Geht’s eigentlich noch, überall dieses bekloppte Attribut „Boyfriend“ anzuhängen? Dem Typen gehören die Klamotten doch noch nicht einmal, geschweigen denn der Style. Den Anzug dürfen Frauen ja auch tragen ohne ein hirnrissiges Attribut anzuhängen. Und da wären wir doch gleich mal beim Punkt: der Anzug.

Im Showroom von Comptoir des Cotonniers

Über den Dächern der weißen Stadt – keinen anderen Ort hätten das Label Comptoir des Cotonniers für ihren Spring/Summer Showroom wählen können. Mal abgesehen von dem Wetterchaos, welches sich von einer so wunderbaren Terrasse gleich ganz anders anfühlt – Sacré-Cœur mit wolkigem Nebelgewand auf der einen Seite und der Eiffelturm im orange-getauchten Sonnenuntergangsfeeling auf der anderen. Wirklich atemberaubend. Aber das ist ja nur der Blick. Den eigentlichen Blick hatten wir nämlich nur auf die hippiesken Models, die leise ruhig und andächtig im Showroom flanierten.

Interview Miriam Jacks

Das muss das Paradies sein. Ein Paradies für Frauen. Ich sitze auf einem ultra-gemütlichen Retro-Lounge-Sessel inmitten von außergewöhnlichen Beauty-Schätzen - einer erlesenen Auswahl internationaler High Class-Labels wie Tokyo Milk, Ellis Faas, Cosmetics á La Carte, Figs & Rouge, davines, Butter London sowie das australische Kultlabel Gorgeous Cosmetics uvm. Unweit von mir wird gerade ein atemberaubendes Make-up gezaubert und aus der Hair-Lounge kommt mir das Rauschen eines Föns entgegen.

German Press Days: Ein Einblick in die Kollektionen für SS14

Die German Press Days sind längst zu einer Pflichtveranstaltung für alle Redakteure und Stylisten geworden. An zwei Tagen öffnen die Berliner Agenturen ihre Türen und präsentieren die frische Ware für die kommende Saison. Nicht jedem ist es möglich um den Erdball zu fliegen und bei allen Schauen und Präsentationen live dabei zu sein, um so besser ist es in familiärer Atmosphäre die Stücke wirklich mal haptisch zu greifen und Geschichten rund um die Labels zu erfahren. Auch wir waren in Sachen Sommertrends unterwegs und haben ein paar tolle Snapshots im Gepäck:

Beauty of the week: LAILIQUE - Apfel statt Orange!

Wir Frauen haben es wirklich nicht leicht. Wenn die „Winter-Bikinihochsaison“ eröffnet ist, locken uns in den kühlen Herbst- und Wintermonaten wieder eine Vielzahl an Wellnessangeboten in die Wohlfühloasen oder gar zu einem Kurztrip in wärmere Gefilde. Und was wollen wir da? Möglichst viel Haut zeigen. Straffe Beine, ein knackiger Po – von beidem träumen wir – und beides soll beim Gang vom Pool zur Beach Bar möglichst effektiv in Szene gesetzt werden. Leichtes Spiel? Gewiss nicht. Denn meistens macht uns der Spielverderber Bindegewebe einen Strich durch die Rechnung. Unschöne, lästige Dellen bilden eine Kraterlandschaft auf Po, Oberschenkeln und sogar Bauch und Oberarmen. Doch tröstet Euch: Ihr seid nicht allein! Über 90 Prozent aller Frauen sind mehr oder weniger schlimm von Orangenhaut betroffen. Ja, auch Jet Set Lady Paris Hilton oder Schauspiel-Beauty Jennifer Love Hewitt bleiben davon nicht verschont.

Paris: Outfit Day 3

Was trägt man an einem Tag voller Schauen und Präsentationen, wenn die Sonne unermüdlich brennt und dabei der komplette Schrank schon auf Herbst-Garderobe eingestimmt ist? Nun ja, keine leichte Aufgabe, aber ich habe mich am zweiten Tag der Paris Fashionweek für ein nude-farbenes Kleid aus der Fall Collection von H&M entscheiden, darüber trage eine lange Trenchweste aus der Trend-Abteilung des Schweden und das Schuhwerk dürfte mittlerweile bekannt vorkommen: die All-time-Favorites von Margiela. Die Tasche ist vom Berliner Label Wanawake und die kurzen Handschuhe von & other Stories. Liebe Grüße Schlotti