All tagged WEEKDAY

Outfit: All Black

Wundert euch nicht und erklärt mich bitte auch nicht für absolut geisteskrank, dass ich am Strand mit langen schwarzen Klamotten herumlaufe. Aber das gefährliche in Portugal ist gerade der Wind. Während man in der Sonne Temperaturen um die 26° verzeichnet, sind es gefühlt mit der Küstenbrise gerade mal um die 18°. Und Frostbeulen mit empfindlicher Haut, so wie ich es bin, schmieren sich dieser Tage dann also mit Lichtschutzfaktor 50+ ein oder wenn das nicht funktionieren sollte, ist der Wüstenlook an der Tagesordnung. Ein bißchen erinnert der Look aus der aktuellen Weekday Kollektion auch an die Entwürfe von The Row, die gerade mal wieder CFDA Award 2015 geworden haben. Glückwunsch die Damen!

Outfit: Boyish oversized

Das Jahr steht unter dem Stern von mehr Gelassenheit und so schlendere ich die ersten Tage des Jahres mit dicken Schichten durch Berlin. Und es stört mich so gar nicht, dass manche Stücke, die ich aus dem Kleiderschrank ziehe so alt sind wie ich vielleicht selbst. Der Nachteil von diversen wärmende Wollschichten: Nun ja, es passt einfach kein Mantel mehr darüber, also kommt mein heiß geliebter oversized Frack, den ich Vintage in Paris erstanden habe mal wieder zum Einsatz. Tolles Ding.

Metrolook: White Midi

Sorry Freunde, ich melde mich ohne mein wöchentliches Recap zurück, denn es gab nichts aus der vergangenen Woche zu berichten außer mir, den Laken und einer Tonne Medikamente. Schade, denn ich wäre gerne auf die Press Days gegangen und hätte sehr, sehr gern Freunde und Kollegen getroffen. Meinen ersten wackligen Spaziergang habe ich gestern in der Sonne gemacht, dick verpackt in drei Schichten Wolle und meinem Lieblingsrock in Midilänge.

New In: Balenciaga

Nun ja, was soll ich zu meiner Verteidigung sagen: Ich konnte nicht anders oder auf euch habe ich jahrelang gewartet? Bullshit, wie bei jeder normal-tickenden Frau springen auch bei mir die Synapsen im Dreieck bei ganz bestimmter Labels. Das war einer dieser Momente, ich habe sie gekauft und keine Sekunde davon bereut. Weiterhin sind eingezogen: ein riesiger grauer Schal von Weekday, er hat den gleichen Schnitt wie der von Acne, aber nachdem ich Diesen im letzten Jahr nach stolzen zwei Wochen verloren habe, investiere ich nicht mehr so viel Geld in einen Schal. Des weiteren habe ich ja auch im letzten Monat mein Portemonnaie verloren, Gott bewahre, dieser Schock steckt mir immer noch in den Knochen. Aber ein gutes neues Portemonnaie zu finden, ist nach meiner Bilanz eher ein Probetragen: dieses Gute Stück ist von Skagen – ja ganz richtig der Uhrenmarke.

Lago di Como Diary #Limonta

Wenn man wollte, könnte man jeden Tag rund um den Comer See eine neue interessante Stadt erkunden, sich durch die Restaurants und Cafés schlemmen und von altertümlichen bis hin zu geschichtlichen Spots hangeln. Langeweile dürfte hier nicht aufkommen. Aber was machen, wenn man selbst müde ist, wenn man keine Lust auf Entdeckungstouren hat und sich einfach mal um den Verstand schlafen möchte? Ganz richtig, dann bleibt man zu Hause. Nach vielen stressigen Woche bin ich mal im Bett geblieben und so entstanden diese Bilder in der Dämmerung unseres kleinen Ortes, der aber auch einige romantische Winkel zu bieten hat.

Lago di Como Diary #Bellagio

Die Kleinstadt an der Spitze der Halbinsel, die die zwei südlichen Arme des Comer See trennt, ist der Inbegriff italienischer Vorstellungen. Mit den Alpen im Rücken liegt die Stadt am See so friedlich und malerisch am Ufer und birgt doch so viele historische Geheimnisse. Die Villa d’Este aus dem 16 Jh. oder die Villa Melzi mit dem Denkmal von Dante sind nur einige der pittoresken Bauwerke, die seit jeher die internationale Prominenz anlocken. Charly Chaplin war schon da, John F. Kennedy ebenso und George Cloony wird sogar am Comer See heiraten.

Press Days Berlin – die Looks

Wenn in Berlin die Showrooms ihre Türen öffnen, gleicht das fast ein Odyssee – in nur zwei Tagen sichtet man unzählige Agenturen und Labels und weiß am Ende des Tages kaum noch, was man eigentlich gesehen hat und was letztlich nun der Trend ist. Wie in jeder Saison versuche ich mit Organisation und Plan an die Sache heranzugehen, bis ich wieder an meinen Favoriten hängenbleibe und jedes Mal denke: „Mist das muss in meinen Schrank wandern“. Also gibt’s in diesem Jahr die Looks der kommenden Herbst/Winterkollektionen, die mir wahrlich den Kopf verdreht haben:

From where I stand: the last 30 days

Das Jahr ist unglaublich imposant gestartet, Fashion Weeks, Veranstaltungen, Pressereisen – teilweise komme ich überhaupt nicht mehr hinterher und kann nur noch sagen wann ich wann wie und wo war, wenn ich meinen Fotofeed durchscrolle. Und eines morgens beim durchaus verpeilten Bürogang stellte ich fest, wie viele Bilder ich von meinen Schuhen mache – an Bushaltestellen, beim Kaffeekochen, beim Laufen, beim wer weiß nicht was - und prompt ergab sich daraus nicht nur eine Serie, sondern meine eigenes Monats-Recap. Ihr werdet feststellen, dass ich durchaus pragmatisch bin bei der Wahl meiner Schuhe, teilweise aus Zeitmangel, teilweise aus Bequemlichkeit. Hier kommen die letzten 4 Wochen:

Girlfriend Sunday

Heute ist der perfekte Tag um sich seine Liebste & Beste zu schnappen, Flohmärkte zu durchstöbern, endlose Spaziergänge zu machen oder gemainsam abzuhängen. Und da beste Freundinnen auch mal gerne ganz unterschiedlich sind, haben wir die die Girlfriend-Edition für diesen sonnigen Sonntag. Enjoy you day.

German Press Days: Aufgefallen Part I / Agency V – Press Factory – Prag Agency

Zum Kollektionswechsel öffnen die Berliner Agenturen zweimal im Jahr für Presse und Fachpublikum ihre Türen und zeigen was sich eigentlich so hinter den Kulissen abspielt. Wir feiern den Frühling und in den PR-Agenturen hängen die neusten Herbst/Winter-Modelle, das mag für Viele seltsam klingen, aber die Mode ist uns einfach immer einen Schritt voraus. Zumeist lassen sich die Agenturen immer ganz besondere Features, abseits von Häppchen und kunterbunten Drinks, einfallen, da gibt es Jahrmarkt-Attraktionen, wie Tombolas, Zuckerwatte und talentierte Illustratoren. In den zwei Tagen haben wir natürlich unzählige Bilder geknipst, die erst einmal selektiert werden wollen, also gibt’s hier die erste Auswahl unserer „favorites“ von Tag 1 der German Press Days: Wir waren für euch bei Agency V, Press Factory und Prag Agency.

“Praire“ Weekday X Matthew Ames

Nicht nur, dass Jeans gerade wieder in aller Munde sind, nein auch Weekday itself reitet gerade auf einer ganz schön turbulenten Welle: erst der Launch der neuen Linie 1440, dann schiebt sich schnell ein neuer Onlineshop des Schweden rein und in dieser Woche überrascht eine überaus interessante Designer-kollabo des Schwedischen Jeansteams unser aller Herzen. Weekday und der US-Designer Matthew Ames haben gemeinsam im Denim-Labor gebastelt und eine Capsule Collection entwickelt, die uns Jeans einfach noch mehr lieben lässt.

„Fade to W“ mit Stine Goya

Weekday launcht neue Kollektion Von verblasster Weiblichkeit keine Spur. Weekday die Schwedische Tocherfirma von H&M hat eine neue Linie ins Leben gerufen: „Fade to W“ heißt die zweimal jährliche Kollektion, die jeweils durch wechselnde Designer bestechen soll. Den Anfang macht die Dänische Designerin Stine Goya, die ja fast schon zum Weekday-Inventar gehört. Mit bereits zwei erfolgreichen Capsule-Collections, die in Windeseile das Kaufhaus wieder verließen, setzen die Schweden wohl bei ihrer neuen Linie auf den Erfolgsgaranten Stine Goya.

Press Days: Agency V

Zwei mal zwei Tage im Jahr heißt es für uns Showroom-Marathon, die neuen Herbst/Winter-Kollektionen 2012/13 trudeln gerade ein und es kommt uns vor als wäre es gestern als wir die Kollektionen noch bei Minusgraden auf dem Laufsteg begutachten konnten. Es sind Berliner Press Days. Guten Morgen! Den Anfang der kleinen Marsch-Route machte unsere Lieblings-Skandinavien-Agentur V. Der Aufstieg jedes Mal beschwerlich, wird man doch am Ende im hellen Dachgeschoss mit tollen Drinks, Food und natürlich mit tollen Mode-Highlights belohnt.

Weekday X Kosta Boda

Warum denn immer Mode? Weekday macht den ersten Schritt in Richtung Product-Design. Zusammen mit dem schwedischen Glas-Art-Team von Kosta Boda präsentieren Weekday eine exklusive Linie aus ausgefallenen Glasartikeln in einzigartiger Kolorierung und Gebrauchsnutzen. Die 6-teilige Glas-Art-Serie wird ab dem 3. Mai in allen Weekday-Stores erhältlich sein.