All in interior

Stecken mit System - Stick System

Regale sind mehr als nur Stauraum – sie können den Innenraum strukturieren, mit Blickachsen und Durchblicken spielen oder als Solitäre Akzente im Raum setzen. Ein besonders gelungenes Regalsystem stammt von dem tschechischen Designerduo Jan Plechac & Henry Wielgus. Jan Plechac und Henry Wielgus trafen sich erstmals während ihres gemeinsamen Studiums an der Academy of Art Architecture and Design in der tschechischen Hauptstadt Prag. Im Jahr 2012 gründeten die beiden Designer ihr gemeinsames Studio, in welchem sie versuchen die Grenzen zwischen Architektur, Kunst und Design verschwimmen zu lassen

Interior or DIY:Kleiderkreisel

Jeder von uns hat wohl das ein oder andere Kleidungsstück, welches man gerne – sehr, sehr gerne zu Schau stellt. Muss ja nicht unbedingt eine Jeansweste sein ;-) Ich meine nicht nur das häufige Tragen am Leibe, sondern auch das Hübsche an der Garderobe inszenieren und drapieren – Kleidungsstücke, welche für den dunklen Kleiderschrank einfach zu schade sind.

Scandinavian Headboards

Wer im Schlafzimmer für mehr Abwechslung sorgen möchte, dem kann das kanadische Designer-Duo mpgmb helfen. Nein, sie entwerfen keine neuen Sexspielzeuge, sondern expressive Bettkopfenden zum Aufkleben. Adzif heißt die Kollektion aus 12 verschiedenen, in skandinavischem Grafikdesign gehaltenen und jeweils in verschiedenen Farben erhältlichen Aufkleber. Die Headboards tragen den farblichen und figürlichen Charme der 40er und 50er – in ihrem Minimalismus sind sie aber eine zeitgenössische Idee für die Wandgestaltung im Schlafzimmer.

Drinking Tea

Drei Liter am Tag – heißt es nicht so? Wir steigen dann doch lieber wahlweise von Wasser auf Tee um und suchen bereits das richtige Equipment. Tee trinken, ist einfach, die Zubereitung hat es aber bei so manchen Sorten in sich. Nein, das wird jetzt kein Bericht über die richtige Zubereitung von Tees, sondern bei der ganzen Recherche sind uns einfach so schöne Stücke über den Weg gelaufen, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Die gelbe Muuto Kanne ist bereits zu Hause eingezogen, fehlt nur noch das richtige Drumherum:

Jetzt ist die „Zunge“ in aller Munde...

Der Stuhl „Zunge" ist ein Designerklassiker, der schon zu Beginn seiner Karriere im dunklen Schatten seines großen Bruders „Ameise“ stehen musste. Die Stühle „Ameise“ und „Zunge“ wurden von dem dänischen Architekten Arne Jacobsen in den 1950ern entworfen. Während der Erste gleich große Erfolg feierte, hatte das „Zungen-Model“ einen schwierigen Start und fand nie die gleiche Beachtung.

Schenken - aber was?

Schenken ist eine Kunst, und das Öffnen eines Geschenks kann ein magischer Moment sein. Das richtige Geschenk vermag es, zu erfreuen, manchmal sogar zu Tränen zu rühren – und in jedem Fall glücklich zu machen. Die Frage nach dem „was“ bereitet jedoch fast immer Kopfzerbrechen. Jeder weiß, wer schenken will, hat eine Mission zu erfüllen: Der Geburtstag der besten Freundin ist schon übermorgen, aber man hat beim besten Willen keine Idee und will ja auch nicht „irgendwas“ schenken.

Stilvoll schlummern

Man kann sich viel Mühe bei der Inneneinrichtung des Schlafzimmers geben. Bei der Wahl des Mobiliars und exklusiver Leuchten tief ins Portemonnaie greifen, aber wenn die Bettwäsche bezogen ist - ist alles hin. Die traditionellen Blumenmuster oder großformatige, bunte Grafiken, die häufig auf Bettwäsche anzutreffen sind, drängen sich ins Vordergrund, schreien laut nach Aufmerksamkeit so dass der Rest der Inneneinrichtung für immer verstummt. Bettwäsche ist häufig eine unterschätzte Einrichtung Komponente, die erst bei der falschen Wahl auf sich aufmerksam macht.

Ordnung kann so schön sein

Von Jacken, Hüten und Regenschirmen bist hin zu Handtüchern und Bademänteln: im Haushalt gibt es viele Dinge die aufgehängt werden müssen. Häufig aber fehlt der Platz für eine umfassende Garderobe und so weichen viele Dinge auf Kleiderhaken um. Gerne wird auf klassisch-schlichte Metall- oder Kunststoffhaken zurückgegriffen, die unauffällig hinter der Tür befestigt und versteckt werden. Warum nur?

KOH Lamps

Designideen aus PET-Flaschen gibt es zur Genüge. Angefangen von einfachen Bastelideen für Blumentöpfe oder Kerzenhaltern über Lampen, bis hin zu ganzen Sitzlandschaften – dieser Werkstoff ist im „Re-Design-Konzept“ häufig vertreten.

Milan: Interiors of tomorrow?

Vor knapp einer Wochen ist die 52. Mailänder Möbelmesse „Salone Internazionale del Mobile“ zu Ende gegangen. Auch wenn auf dem Gelände dichtes Gedränge - trotz Regenwetter, skandinavischer Temperaturen und einem deutlich reduzierten Rahmenprogramm – herrschte, ist von der Energie der letzten Jahre wenig übrig geblieben.

Stuckdekoration neu interpretiert

Wer möchte nicht in einer Altbauwohnung mit wundervollen Stuckverzierungen residieren? Großzügige Räume, hohe Decken und diese historischen, plastischen Wand- und Deckengestaltungen mit opulenten Formen!?Nun, eine Altbauwohnung bleibt weiterhin ein Glücksspiel, aber das Prinzip Stuckdecke kann jetzt jeder mit dem Rhombus System für sich ganz neu interpretieren.

Pillow fight

Der Frühling kommt! Viellicht nicht in der aktuellen Wettervorhersage, dafür aber direkt in unsere eigene Vierwände. Grund dafür sind „Pillow`s“, die bunten Einrichtungsaccessoires der niederländischen Firma Cascando. Pillow-Wandpaneele machen das Wohnzimmer lebendiger, den Arbeitsplatz persönlicher und die Garderobe fröhlicher. Die Wandpaneele sind mit Schaumstoff gepolstert und mit hochwertigem, farbenfrohem Wollfilz überzogen. Diese Ausstattung sorgt nicht nur für ein „Retro-Möbel-Aussehen“, sondern trägt dazu bei die Raumakustik zu verbessern.

Smart X BoConcept

„ Zuhause ist es doch am schönsten“- dieser Satz ist doch bestimmt jedem Mal in irgendeinem Moment aus dem Mund gerutscht, egal ob man nun Anfang 20 ist oder Ende 50. Jeder richtet sich sein Heim nach eigenem Ermessen. Und da fragt man sich doch, wenn es zu Hause doch so schön ist, warum gibt es das denn bitte nicht zum mitnehmen?